Schöne EMAF Playlist

„Matthias Fritsch posts videos without sound tracks on the web with the request to produce music for these films and to republish it together with the video. Numerous examples of interesting video tracks, which he received from all over the world, can be seen and heard in his interactive installation. M. Fritsch will also give […]

ACTA

„Wenn wir eine neue Ordnung beim Urheberrecht haben wollen, soll es dann auf eine solche Weise diskutiert werden? Meine Antwort lautet: Nein.“ sueddeutsche

das Internetbüro des Heiligen Stuhls

Als der Papst zum Internet sprach, redete er auch über Medienschaffende Christen. Ich kann mir nicht ganz vorstellen, wie der medienschaffende Christ von heute websites baut, die „den Weg für neue Begegnungen [zu] ebnen und zwar dadurch, dass er immer die Qualität des menschlichen Kontaktes und die Aufmerksamkeit gegenüber den Menschen und ihren wahren geistlichen […]

#d13

Die documenta hat ein bzw. viele neue Logos. Die Grafik-Agentur leftloft.com aus Mailand hat dieses Gestaltungskonzept entworfen. Das Erscheinungsbild zeichnet sich durch die unterschiedliche Anwendung verschiedener Schriftarten aus. Es gibt also keine offizielle Schrift zur dOCUMENTA (13). Ebenfalls neu und bisher einmalig in der Geschichte der Kunstausstellung ist die Versionsbezeichnung in Klammern sowie der kleingeschriebene […]

say no!

“The city loves to say no”: “I made this artwork because every day the city says more and more “NO”, more “RULES”. You can’t do this or that, and every year the list keeps on growing… no skating, rollerblading, painting, pissing, walking on the grass, walking without a shirt… and the list goes on and […]

homo consumens

„Der heutige Mensch hat einen grenzenlosen Hunger nach immer mehr Konsum. Das hat folgende Konsequenzen: Da die Gier nach Konsum keine Grenzen mehr kennt, und da in absehbarer Zukunft keine Wirtschaft genug produzieren kann, um einem jeden einen unbegrenzten Konsum zu ermöglichen, kann es (psychologisch gesehen) niemals einen echten Überfluß geben, solange die Charakterstruktur des […]

einige alte Zettel (9)

technology shapes culture (innis) faulheit nichtstun müßiggang muße zerstörung als ästhetisches prinzip muß sich überlagern. deep web abject art(?) die avantgarde erkennt man an spott, verweigerung und finanzieller not (faz, heute) um die ecke pinkeln die kräuterhexe (als documenta ltg.) papst + die öffentlichkeiten

Männer macht was gegen euer Krebsrisiko

„Wenn man die anfängliche Scheu überwunden hat, fühlt es sich eigentlich ganz OK an. Heißt das jetzt, dass ich schwul bin? Nach 15 Minuten fand ich es nämlich fast schon ein kleines bisschen geil. … Leute, die das regelmäßig praktizieren, sagen, dass ein Prostata-Orgasmus 400 Mal intensiver ist als ein normaler Orgasmus und bis zu […]