weltklima…

wir/der westen sind/ist nur am waffenhandel und der inszenierung und aufrechterhaltung von sog. bürgerkriegen weltweit interessiert. demokratie ist nur ein anderes wort dafür.

kommunikation als kollektive selbstausrottung

die kommunikation über den zugang zum wasser(loch) ist eine verbindung der menschenaffen mit flora und fauna. der homo sapiens im gegensatz dazu führt nur selbstgespräche wie jetzt in rom oder glasgow.

verinnerlichte selbstentäusserung

der schimpanse am wasserloch ist der gleiche kommunikator wie der homo sapiens mit dem handy und seinem hund beim verdauungsspaziergang in der fuldaaue

Sinnlose … alles sinnlos!

„Ich weiß nicht, was ich dem Publikum sagen will. Ich zeige auf der Leinwand Gedanken und Vorstellungen, die mich beschäftigen. Ich kann einfach nicht verstehen, weshalb die Leute um jeden Preis einen Sinn in der Kunst finden wollen, während sie sich längst damit abgefunden haben, dass es ihn im Leben nicht gibt.“ David Lynch

Die ganze Erbärmlichkeit der Subjektivität

Dies alles beruht darauf, dass in ihnen der Wille bei weitem die Erkenntnis überwiegt und ihr geringer Intellekt ganz im Dienste des Willens steht, von welchem er auch nicht auf einen Augenblick sich losmachen kann.

Schopenhauer, Aphorismen zur Lebensweisheit

Vielleicht …

… hat die Jugend irgendwann, irgendwo doch noch eine Zukunft. Hoch die Tassen!

das LAGER ruft(hallo)

bürgerkrieg ist in uns drin: wir sind gleichzeitig pro und antiangloamerikanisch, pro und antirussisch sowie pro und antijüdisch sowieso…usw …chinesisch…..und das alles immer gleichzeitig…man kann versuchen sich von all dem freizumachen…bleibt noch das lager und die lagerverwaltung und der privilegierte status des lagerinsassen.

bürgerkrieg im lager

autofahrer gegen radfahrer. ich fahr jeden tag zur abhärtung die leipziger und die lilienthalstr, das ist gelebte strategie des sich überlebens, besonders am leipziger platz, die geöffneten oder sich öffnenden autotüren. rassismus auf rädern.

if 6 was 9

Irgendwie bekomme ich das Gefühl nicht los, dass Laschet’s größten Feinde nicht Scholz and Friends, Bearbock und Co sind, sondern die Merkelianer innerhalb der CDU. Die würden am liebsten einfach so mit ihren roten und grünen sabbernden Steigbügelhaltern weitermachen. Laschet als verkappter Revoluzzer! Wer hätte das gedacht. Sieht man ihm nicht an.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, verstanden und akzeptiere sie.