Kategorien
Allgemein

verlorene logik

die geschichtsinterpretation und – rethorik in den medien nach dem letzten weltkrieg bis heute durch die anglos nervt. irritiert und deformiert die gesamte menschliche kommunikation bis in den verdauungstrakt und gestik hinein. oder: wir sind nicht nur arschlöcher, wir sehen auch so aus.
wann endlich zetteln die anglos endlich einen bürgerkrieg bei uns an ? in den schulen und altersheimen metzeln sich die insassen sowieso schon gegenseitig mit frühstücks – und taschenmessern gegenseitig ab.

Kategorien
Allgemein

aus langeweile

es genügt, daß uns jemand von „seinen projekten“ spricht, damit wir ihm keine zukunft geben.

fast alle werden künstler, denn fast alle wollen, was andere nicht brauchen, freiwillig machen.

vom erhabenen zum langweiligen ist nur ein schritt. er ist dem sturz ins lächerliche vorzuziehen.
(jürgen große)

Kategorien
ich weiss nix Lebensweisheiten Weltverbesserung

Welches Schweinderl hätten S‘ denn gern?“

Bist du ein Geschöpf der Materie oder des Geistes? Je nach Antwort ist die weitere Lebensweise sehr unterschiedlich!

Bedenke: In der Not bringt der Mittelweg den Tod!

Kategorien
Allgemein

gegenwärtig

man liest historien, weil man üble laune – vielleicht an der gegenwart? – bekommen hat, man bekommt üble laune an dem, was man liest, und wenn man es seinen zeitgenossen mitteilt, erweckt man eine übellaunigkeit, vor der man sich schleunigst in die vergangenheit flüchten wird. (aus: jürgen große „fünf zeitbilder“)

Kategorien
Allgemein

Checkt mal eure Privilegen!

https://www.der-postillon.com/2020/12/minderheiten-quartett.html?m=1

Kategorien
Allgemein

Es weihnachtet sehr …

Kategorien
Allgemein

Portaltag II

Ich sehe meinen Urmenschen am Feuer. Das Feuer lässt sein schwarzes Haar und gebräunte Haut erhellen. Hektisch kümmert er sich um die Glut. Dann wird er ruhig.

Der Broccoliwald ist groß und kippt.  Der blaue Tümpel ist mit Farbe befüllt.  Ein Holzstumpf ragt heraus.  Er versucht die Farbe zu bremsen.

Mir wird es zu bunt. Ich reiße die Tür auf. Das ganze Draußen steht in Flammen. Wolfsschafe retten sich durch eine helle Wand.

Ich falle. Rette sich wer kann. Das Bewusstsein hängt am seidenen Faden. Aber es hängt. Ich bin gerettet!

Kategorien
Lebensweisheiten Philosophie Weltverbesserung wtf

Portaltag I

Ich denke, ich muss mich mal die auf mystische Erfahrung basierende und philosophisch begründete Lehre der Wirklichkeit eines höchsten Seins und der relativ zu dieser Wirklichkeit unwirklichen Wirklichkeit der fahrbaren Welt konzentrieren.

Kategorien
Allgemein

Why?

Kategorien
Allgemein

Endstation Idiot

Der Nebel lichtet sich. Das Gefühl der Leichtigkeit betritt meine Sphäre und die Last von … ja von was überhaupt, fällt ab. Keine Ahnung warum erst jetzt. Vielleicht hat der Schwachsinn in den letzten Jahren so überhand genommen, dass mein Innerstes einfach beschlossen hat, sich diesem Sumpf des Stumpfsinns zu verschließen. Die ganzen Sucker saugen jetzt an ihrem eigenen Leben. Ich stehe dafür nicht mehr zur Verfügung.

Man wird nicht nur von diesen unzufriedenen Blutegeln – das sind diejenigen, sich sich bewußt daran aufgeilen, jemand anderen runterzuziehen – wahrscheinlich weil sie früher als Kind nicht an ihrem Pimmel oder Muschi rumfummeln durften – in ihren unerträglichen alltäglichen Spießertümpel gezogen, nein auch die unbewußten Blutsauger saugen sich so fest, das ein Teil von dir verloren geht, sobald du versuchst, dich von ihnen zu befreien. (Zeckenstyle, immer schön den Kopf mit rausziehen, sonst bringen sie dich auf lange Sicht um)

Wenn man es sich tief unten im Meer mit den Meeresschildkröten gemütlich macht, kann einem scheißegal sein, wie hoch die Wellen auf der Oberfläche sind! Heute hoch, morgen flach, übermorgen kein Regung. So what? Hier unten im Dunkeln, wo die Haie ihre Blasen blubbern, ist es immer gefährlich, überraschend, ruhig und gleichzeitig wunderschön. Nach einer gewissen Orientierungsphase stellt man fest, dass hier unten keiner an einem Interessiert ist. Das einzige Ungeheuer was einen hier umbringen kann, ist man selbst.

Im Übrigen ist sowieso keiner im alltäglichen Leben – also an der Oberfläche – auch nur minimal an einem interessiert. Schminkt euch das ab! Alles vorgeheuchelte situationsbedingtes Interesse, das auf reinem Egoismus fußt. Man könnte durch diese Erkenntnis meinen, das Leben ist kalt und grausam. Aber nein, das Gegenteil ist der Fall. Es ist dadurch unheimlich befreiend. Man sollte nur in der Lage sein, über die eigene arme Haut hinwegzusehen.

Klammheimlich wissen wir sowieso , dass wir keine Chance haben. Wozu auch? Wofür brauchen wir eine Chance? Wohin sollte uns die führen? Wenn wir wüssten, wohin wir wirklich wollten, dann wäre eine Chance vielleicht hilfreich. Wir wissen es nicht!

Ich habe die Hoffnung wieder gefunden, dass das Zitat von Bukowski zumindest nicht für alle zutrifft: „Der Mensch wird als Genie geboren und stirbt als Idiot.“ Das Nichts gibt einem Hoffnung!

Aber: Morgen stehen einem wieder ein paar Idioten gegenüber. Man steht mit ihnen auf der Bühne der geistigen Einfältigkeit. Solange noch Blut durch die eigenen Venen fließt, spielt man dieses Meisterstück des Schwachsinns – aus welchen Gründen auch immer – oftmals sogar gerne mit. Man selbst ist der größte Versager. Widerlich! Sonst würde man den Stumpfsinnigen in klaren Momenten ins Gesicht spucken. Aber das Mitläufertum wird einem im Leben als Erstes beigebracht.

Die verlogenen Seelen spüren, dass man hin und wieder ihr Spiel durchschaut. Dann bekommen sie Angst, weil sie wissen, dass sie einen nicht mehr kontrollieren können. Dann tun sie so, als wäre man Luft. Dafür bekommt man – wenn man es denn annehmen kann – eine herrlichen Point of View!

Kategorien
Allgemein

Berlin o. W.

Kategorien
Allgemein

fortschritte…

liquidierung aller potentiellen antisemiten – endlich, tiere und pflanzen atmen auf.
10 mrd menschen weg, liquidiert, menschenrechtlich demokratisiert. was ist mit uns, den zombies? ginkgo fragen. mit den füßen in den golbgelben blättern. furzen üben, als sprache

Kategorien
Allgemein

Yeats

„Only that which does not teach, which does not cry out, which does not persuade, which does not condescend, which does not explain, is irresistible.“

Kategorien
Allgemein

dominoeffekt !


man muß westlicher nationalist – in einer übersteigerung des jeweiligen nationalen interesses in europa vor ort – sein bzw werden, jetzt natürlich im sinne der angloamerikaner und der nato usw, aber gleichzeitig muß man ständig bei abweichungen mit jeglicher antisemitischen interpretation, einordnung oder unterstellung in den sozialen medien rechnen bzw davon ausgehen, inklusive abschliessender liquidierung oder entfernung aus irgendwelchen gegenwärtigen oder zukünftigen öffentlichkeiten. Insofern als sich die methoden der schuldherrschaft innerhalb des allgemeinen schwachsinns nicht sauber trennen lassen. Hier kommt dann der dominoeffekt ins spiel, verbunden mit der variante, das wir eh alle zombies sind, mit ausnahme der lagerverwaltung, deren mitglieder sich teilweise einbilden es nicht zu sein bzw was besseres zu sein – sonderfall: ich bin, obwohl ich zombie bin, eigentlich kein richtiger zombie, huh. Ich bin doppelzombie. Neulich hab ich aus versehen versucht zu denken, obwohl ich eigentlich kein handy dabei hatte. Das ist ja fast wie bei hitler und unserem untertanenverhalten im nachhinein in der reinterpretation. Bin ich jetzt prosemitischer nazi oder nur antisemitischer neonazi? warscheinlich beides, auch immer gleichzeitig. Jetzt muß ich aber zum ginkgo als rundläufer.
Tat gut. Klack, klack, klack

Kategorien
Allgemein

auch das noch

Sprachkorrektur
man gewinnt allmählich den eindruck, semiten(?), juden und israelis beanspruchen die bezeichnung und interpretation ‚ausrottung` innerhalb der generellen verfolgung und benachteiligung selbiger in vergangenheit, gegenwart und zukunft für sich alleine. Alle anderen können, bzw dürfen oder müssen als potentielle terroristen öffentlich oder nichtöffentlich verschwinden bzw liquidiert werden – und zwar aus demokratischen und oder menschenrechtlichen gründen.
Gleich mal den ginkgo fragen, ob das so korrekt ist. Allerdings ist gerade so ein komisches wetter.

Kategorien
Allgemein

tja

die größte macht im demokratischen zeitalter ist diejenige, die sich der öffentlichen diskussion entziehen kann.
(henning ritter,notizhefte)

Kategorien
Allgemein

was solls

pro jahr fressen wir bei uns in d in etwa soviel schweine wie menschen hier leben. schweinegulasch ist unser bio-gemüse, helau. da hausschweine ungefähr so intelligent wie der homo sapiens sind, könnte man das als eine verdoppelung unserer intelligenz bezeichnen, 2x helau pro jahr. ich geh gleich mal zum ginkgo, halbe stunde

Kategorien
Allgemein

Einfach mal ich sein

Kategorien
weltverschlechterung

Gibt mir mehr!

Ich ergebe mich der geistigen Schlammlawine der postkapitalistischen Vernetzungskultur!

Kategorien
Allgemein

Entnazifizierung

Das Problem meiner langjährigen Entnazifizierung ist, dass ich immer wenn ich das Wort „deutsch“ lese oder höre, ich Adolf Hitler visualisiere, wie er die gelesenen oder gehörten Worte in einer persönlich für mich vorgetragenen Rede vorträgt. Das ist teuflisch! Ich möchte mich davon befreien!

Man könnte sagen, die Entnazifizierung hat mich nazifiziert, denn ich bin viel zu jung, um in echt nazifiziert worden zu sein. Ich brauche eine Entnazifizierung von der Entnazifizierung!

Irgendwo in Mitte, NK, oder Pussyberg gibt es doch sicher eine Entnazifizierungsdomina (Coaching?) die mir den Teufel austreibt. Ich möchte gerne an bunte Blumen denken, wenn ich an „deutsch“ denke.

13 Jahre Schule, 20 Jahre ÖRR, NTV und Phönix haben mir Hitler erst ins Hirn gesetzt. Vorher kannte ich den garnicht. Hilfe!!!

P.S. Ich rede hier von Wörtern wie z.B. „Deutscher Teer“ oder „Deutsche Dauerwurst“ die mit traktieren. Ich lese die Wörter und es bricht die Hölle los. Pfuispinne!

Kategorien
Lebensweisheiten

Wie die Dinge sind

Die umwälzende Einsicht ist hier, dass man weder der Körper ist, der krank und alt wird und schlieslich stirbt, noch die Gedanken, die sich standig verandern. Das, was gerade durch die Augen schaut und durch die Ohren hört, ist bewusster, unbegrenzter Raum. Er ist jenseits von Kommen und Gehen, von Geburt und Tod. Lama Ole Nydahl

Kategorien
weltverschlechterung

Tränen im Aquarium

Schlechtenwegen 08.07.23

Es gibt nur einen Ort auf der Welt, wo man mal so richtig seinen Schmerz rausweinen kann. Unter der Dusche!

Kategorien
Allgemein

auch das noch

rußlands unprovozierter autokratischer angriffskrieg gegen unser demokratisches nasssystem(bidets, kloschüsseln u.a.) wurde GESTERN, AM MÜTTERTAg durch einen gemeinsamen demokratischen furz aller mütter(+ töchter) weltweit und geruchswarm um 20 nach 4 beantwortet, inklusive einiger frühgeburten. danke bitte achtung…

– tragisch endet, wer auf der autobahn wendet:
das wär doch ein gutes motto für den vatertag(in 3 tagen)

Kategorien
Allgemein

Kaffeehaus!

Du stehst innerlich vor dem Selbstmord – Kaffeehaus!

Du haßt und verachtest die Menschen und kannst sie dennoch nicht missen – Kaffeehaus!

Man kreditiert dir nirgends mehr – Kaffeehaus!“

Peter Altenberg

Kategorien
Allgemein

Existenz des Grauens

Kategorien
Allgemein

xl

ich denke nicht, ich werde gedacht.
gedacht werden
gedenkt werden – darüber habe ich als 5jähriger zuletzt nach- oder rumgedacht. und letztes frühjahr ist mir das dach weggeflogen, vom nebengebäude. im frühjahrswintersturm, da hat man was zu denken. oder war das vor 2jahren?

Kategorien
Allgemein

Der liebe Gott …

… wird irgendwann zu mir sagen: Du hast mit allem recht gehabt, was du gesagt hast, aber man sagt sowas einfach nicht. Deshalb kommst du in die Hölle!

Dann werde ich an die verdammten Hipsterspots dieser Erde verbannt und die Hipster werden singen: We don’t need no water, let the motherfucker burn … burn motherfucker … burn!

Na dann … viel Spass!

Kategorien
Allgemein

xxl

man darf ihm nicht zum geburtstag gratulieren, laut urteil des VGH-kassel von 2016(und der bestätigung durch den VGH-wiesbaden), sonst kann(?) man entlassen werden. parallel zu seinem selbstmord, zu dem man ihn wiederum warscheinlich gratulieren muß, und zu seiner etwa gleichzeitigen heirat und veraschung. aber hitler ist ja jetzt putin(der wiederum auch stalin ist), dh zombie wie jesus christus, der ja in den letzten tagen wieder sein großes coming out hatte. zur erinnerung: im sog. 3.reich war die kollektive geburtstagsgratulation für ihn, hitler, durch den VGH(volksgerichtshof) für alle vorgeschrieben. woraus wiederum folgt, das Alle aus der zeit nachträglich aus was auch immer entlassen werden müssen. was das für unseren aktuellen zombie-status als anglo-amerikanische lagerinsassen bedeutet bzwn für folgen haben dürfte sollte der IVGH klären.

Kategorien
Allgemein

der blick

aufs handy scheint/assoziiert, evoziert den blick in einen beliebigen menschlichen arsch. der übers display wischende finger kramt in unterschiedlich angetrockneten exkrementen, auf der suche nach irgendwelchen pflanzensamen vielleicht. ein spezieller geruch des ganzen fehlt häufig. dafür gehört eine art zielloses umherwandern der benutzer dazu – für mich als radfahrer der ultimative greuel. vielleicht bin ich das gesuchte arschloch

Kategorien
Allgemein

Die Zorg-Apokalypse

Wenn Zorgs Geburtstag feinern!