inicio mail me! Abonnieren

dystopie als utopie

sich auf die zeit nach dem 3.weltkrieg vorbereiten; rückzüchtung des homo sapiens zum neanderthaler und zum schimpansen. leider fehlen – bis jetzt – die geeigneten sexualobjekte

kommunikation ist nur noch geplapper

vasallen im lager. ossis zu vasallen umerziehen ist unsere pädagogische auflage.
die DHL-laster am platz der deutschen einheit. am wochenende. in die stadt geh ich nicht, hinter jedem merkelpoller ein MRK-ler, überall glühweinleichen

Fotogrammhero

neulich übrigens unseren altensüss am hackeschen markt mit foto(gramm)mappe und mobiltelefon!!! gesehen. sah genau wie vor 15 jahren in ks aus. hat bestimmt in den letzten jahren eine menge fotogramme in der gefriertruhe gemacht. (morgens!denn da ist das licht besser)

das lager spricht

vassallengeplapper(auch demokratie genannt)(die lagerverwaltung spricht für uns alle)
der hegemon hustet
das geduldete gemurmel der lagerinsassen(bass-linie)

kz für alle

– bald ist wieder weihnachtsmarkt! jeder wird abgefüllt und anschließend liquidiert:
unter verschwörungstheorethikern kursiert der knarzende treppenwitz, daß der antisemitismus ein steuerabtzgsfertiges geschäftsmodell ist.
ich plädiere für die einrichtung eines bundesweiten bachelorstudiengangs(+ master) für antisemitismusbeauftagte beiderlei geschechts für schulen und institutionen.
jede familie, jede schwulengruppe braucht mindesten einen (schwanz)

neandertalisierung

besser: gleich die rückzüchtung zum schimpansen

waldau

hat die geringste wahlbeteiligung in kassel., 43%. schlafstadt oder entzieht sich die mehrheit von waldau der digitalen beobachtung? antidemokraten sind ja eigentlich potentielle antisemiten und gehören demokratisch oder digital vorsorglich eliminiert. kommt noch, naja, zum glück bin ich von 2(!) kindergärten, einer behindertenanstalt(für sozialarbeiter), einem frauenbiogarten, einem pfarrerehepaar, einem designer(+ zahnärztin) und seit neustemauch nochvon einem ehem. fußballprofi(werder bremen!) aus den 60ern umgeben(finanzberater). bei den behinderten sind auch noch syrische flüchtlinge, 3 esel, 2 ponys und ein hase, sowie besagtes wahlbüro mit der gerinsten wahlbet halt stop
jetzt fahrn wir erstmal zum bebelplatz und lassen uns von den kasseler werbefuzzis zulabern oder zugucken(wahlbet.über 70%) beim grappaschlürfen

neues von den Teletubbies!

vorgestern ist gabriel, der harzer Roller, auf dem friedrichsplatz im wahlkampfmodus für seine SPD aufgetreten. meine schwiegermutter, immer auf der suche nach batterien für ihr hörgerät, meinte, er war bis zum königsplatz zu hören. einer der scharfschützen auf dem friedrichsplatz soll vor schreck vom zwehrener turm gefallen sein

lagerpartei

hab ich in den 80ern versucht zu gründen, satzung ausarbeiten, stimmen für abneldung sammel usw. irgenwo liegt das alles noch…
heute würde ich eher für eine-person-parteien werben, jeder nach dem motto(parteiprogramm?) ‚jeder hat recht‘ kannmußwill eine partei gründen. das wird erst richtig interessant bei schizos, die können dann mehrere parteien gründen. hach, das wird ein fest für die menschenrechte und den individualismus(„ich“)

gestern

über den platz der deutschen einheit geradelt, leer. nur eine ältere junge dame mit irgend so einem weißen hund, auf den sie von oben herab einredete, am rand, bei den sportplätzen. dann noch mal durch bettenhausen gefahren, alles verfällt, haferfabrik etc. nur einige bekloppte häuser am bettenhäuser marktplatz edelrenoviert. heute morgen eine nachgereifte banane nur halb verdaut

baumkronen

baumh’user k;nnten die wohnungsnot in d+land beheben. jeder baum kriegt ein haus. ob die teletubbies damit einverstanden sind. werde mir hinten, im garten ein schimpansen/freigehege einrichten. die anonzmisierung des kapitalismus schreitet voran, ich schreite anonzm yur[ck

Lebensweisheit xxvl

es war (durch die totale verschlüsselung konnte der gemeine blogger nicht in echtzeit posten) wieder soweit, nach franz und sisy (an alle monarchieanhänger: das wirkliche andenken verfällt. übrig bleibt wie immer nur der kitsch) muss noch etwas ostsonne sein. glücklicherweise entscheidet sich das ostproletariat nun auch schon für italien und frankreich. wenn wir davon mal absehen, setzt der rückreiseverkehr um eine woche früher ein, seit unser innenminister die grenzkontrollen – die völlig sinnfrei sind, aber der csu immerhin 0,5% stimmen von ihrem rechten rand zurückbringen – durchgebracht hat. das ist in jedem bayrischen und österreichischen sender die top durchsage. „wartezeit an der grenze soundso beläuft sich z.Z. auf dreieinhalb stunden“. da man das aber nun an jeder grenze der achse der willigen zu erwarten hat, kommt da schon was zusammen.

links von merkel darf es keine partei geben! rechts von ihr auch nicht! da sind wir uns doch einig, oder? father … I want to kill you, mother … I want to fuck you! jetzt wird es aber wirklich widerlich. aber irgendjemand muss doch mal unser obercowgirl ordentlich ficken. die linken stehen allerdings auf selbstbefriedigung ohne koitus und die rechten waren noch nie im stande ihre führer zu köpfen! da kann man nur auf den körperlichen verfall hoffen. heiliger bimbam! this is the end … my only friend … the end!

ähh … ich schweife ab, herrgottnochmal. frechheit! was wollte ich nochmal sagen … ach ja, jetzt also auf ostfronturlaub. sonne knallt, meer warm, bier und wein kalt.

der nachwuchs muss alles allen zeigen. die see ist unberechenbar!

xxl

vorletzte nacht von einem europäischen bachelor und master studiengang menschenrechte geträumt, für NGOs. bin wohl durch die in letzter zeit zunehmenden madonnengesichter von menschenrechtlerinnen und verfolgten journalistinnen dazu angeregt worden. gestern gleich mail bekommen kassel- appell, campact los unterschreiben usw. jetzt werden die träume kontrolliert. als nächstes, unsere halluzinationen?

gemurmel

wird unterschätzt. das hundertjährige obszöne gemurmel aller europäischen SUV-hasser könnte beispielsweise sämtliche – älteren? – europäische autobahnbrücken nach und nach zum einsturz bringen – es gibt jap. dämonen die sich nur mit (unverständlichem) öbszönen gemurmel artikulieren, seit jahtausenden und offenbar mit erfolg.

na mahlzeit

Ein jüdischer Gelehrter antwortete einst auf die Frage, wann die Nacht aufhöre und der Tag beginne: „Die Nacht hört auf, wenn du in ein menschliches Gesicht schaust, und es wird heller Tag, wenn du in diesem Gesicht deinen Bruder erkennst.“(Von Friederike Klenk, aus“ die perle im gemurmel“)

notwendige ergänzung

von cioran gibt es die (verloren gegangene) anmerkung, dass der erste, dem man am morgen begegnet, einen daran erinnert, dass man sich im lager befindet. nun, ich würde das um den zweiten, dritten und vierten ergänzen wollen

neidisch?

fahr jetzt erstmal schwimmen , an der fulda(wo genau, sag ich nich bzw darf ich nicht sagen), die aue wieder grün, gekippt aber o.k., etw. zu warm. laß den rechner aber an wg der neuen israelischen drohnen und der uranangereicherten natomunition der hubschrauber aus fritzlar, muss man hakenkreuzartige haken schlagen, ich mit meinem kettler-alu rad 3-gang, mit anhängerkupplung für wohnwagen(alaska, rimini, hawaii). hab jetzt seit neuesten einen sitting bull sommerhut vom disneyland paris vom flohmarkt schwanenwiese, 8€ pro qum, 2€, fairer preis. kann ich natürlich jetzt nicht mehr aufsetzen. hauptsächlich schülerinnen und ukrainische rentner

vasallenprobleme

stauballergien(hausstaub, hassstaub),
alters depressionen(altersdepression)
kußmund merkel,
teletubbie netanjahu(als heiml. bundeskanzler)
SUV-gesichter(sämtl. männlicher politiker)
während die weibl. politikerinnen sich an kühlerfiguren, die es bei SUVs aber garnicht mehr gibt, orientieren

demokratie

bedeutet, hier gehört ein komma hin und noch eins, jeder entwickelt ununterbrochen verschwörungstheorien und macht diese öffentlich oder auch nicht,

def. Menschenrechte

maxime des fernsehens; jeder, der ein menschenantlitz trägt, hat das recht, es vor die kamera zu halten und mitzureden, und zwar über alle dinge. das bedeutet kaum weniger als abschaffung der sprache, abschaffung der kommunikation, zulassung der unbefugten äußerung.
peter hacks

dreck

ist heimat

letztes wochenende

kurztrip nach berlin. touristengruppen und -grüppchen, daneben die berliner, jeder ein individualist und eine neue lebensweise – wer sind die vasallen, die oder wir oder alle? jeder bekuckt jeden. ich will auch eine lebensweise und vor allem eine weltanschauung haben !

vasallen

es gibt agressive vasallen (demokraten?,fußgänger), es gibt weicheier-vasalllen(menschenrechtler!). egal. habmir erstmal ein perfekt eingerolltes und eingestelltes kettler fahrrad mit 7gang sis kettenschaltung gegönnt, von einem alten serben in der görlitzer str, für 40 emme(vasallengeld). der hat fsast geheult.
sprache ist das schlachtfeld des vasallendaseins, leider. neulich hat mich ein demokratiesuchtiger fußgänger angepöbelt. aber das kettler alurad rollt derartig rund in allen gängen das ich jetzt alle zombie vasallen-typen liebe und achte. zum verachten gibt es keine einstellung in der schaltbox, hochschalten etw schwierig, sonst abstimmung perfekt, danke serbien

zombie(4)

RRM(rapid respons mechanism)als ergänzung der europäischen (d.h.nato) datenschtzgrundverordnung(DSGVO bzw. GDPR) ist gegen den konsum-zombie, der permanent ausgerottet werden will und als untoter ständig wieder auferstehen muß(jesus!) um weiter konsumieren zu können, müssen oder dürfen. das ist die steigerung der künstler. autonomiediskussion, überlagert von der generellen vasallenproblematik

eiskalt

ungesagtes … termoplastische aufladung im raum … ventilatoren drehen die staubpartikel. ungefühltes … abkühlung im nichts … eisbären am strand … eisschollen beim späti. unbedachtes … mützen schützen … brillen verlegt und vergessen … sonnenfaktor fünfzig nützlich.

wir brauchen eine exitstrategie aus allem! ich möchte die teilnahme verweigern! teilnahme an was überhaupt? zoo? lager? kultur? zeitgeschichte? leben im kontext ist haltlos, wandeln in der zeit spurlos. verschwunden in der punktuellen auflösung der gesellschaft und hingerafft von der barbarischen menschlichkeit. komplexe projiziert nach typischen mustern, gemappt auf hässliche fratzen. die farce im täglichen ablauf.

man hat uns mal wieder eiskalt erwischt. das frösteln von armen irren am gehsteig. unerhörtes …

lauwarm

auf dem rücken liegend im wasser beobachte ich die drohnen des neuen antisemitismusbeauftragten. die konsensstreifen am himmel, die apokalypse kommt näher. angeblich wollen sie jetzt den obelisken in den buga-see kippen um die geister zu beruhigen. der neger ist schon fast am durchdrehen. überall hysteriker und nacktbader von der stadtseite.ich(oder ein anderer)muß noch 2x katzenfutter für elvis besorgen. bin inzwischen auf mild geschwefelten riocha umgestiegen wg dem schwerwiegenden husten meiner schwiegermutter. morgen ist frohnleichnam, da wird allen noch schlimmer, fünfzackige hagelkörner werden erwartet

genie

du wirst als genie geboren und als idiot begraben! (frei nach charles bukowski)

neues für die lagerverwaltung

unsere geliebte GroKo hat vor 2 tagen die beschaffung von israelischen drohnen für ca 1 milliarde Euro beschlossen. nach den positiven erfahrungen in gaza ist davon auszugehen, dass sie auch bei uns zum aufspüren und eleminieren von antisemiten eingesetzt werden. als radfahrer würde ich in zukunft – unabhängig von jegl. weltanschauung oder standort – zumindest vorsichtshalber auf die digitale gesundheitskarte, scheckkarten, smartphonegebrabbel u.ä. verzichten. zur sicherheit vielleicht auch auf den helm für die kleinen, weil der lack soll angebl.digital synchronisiert rechtsrum aufgestrichen sein(linksgerührt), ganz abgesehen von den trinkflaschen(plastik).
ich seh schon die trichterförmigen krater in der fuldaaue, die älteren hundebesitzer ohne kopf mit den nicht angeleinten schäferhunden. die grillfeste der AFDler im blutnebel. aber passt natürlich zu pfingsten. freuen sich die krähen. werde versuchen dem ganzen hakenkreuzschlagend auszuweichen. und mich nach oben an den plutoniumstrahlenden hubschraubern aus richtung fritzlar kommend primär orientieren

glücklich wieder im lager

facetten der lagerunterwürfigkeit beobachten, übernehmen und evtl etw abwandeln – teilnehmer eines vasallensystems zu sein bedeutet, man muss nur (unterwürfig dh vernünftig) reagieren auf den vom hegemon über die lagerverwaltung vermittelten lagerüberbau.
gestern waren die abdeckplanen(für gartenoberflächen) bei aldi innerhalb von minuten ausverkauft, das nenne ich erfolgreiche weltanschauungssteuerung

toll

hier auf kreta. touristen beobachten, d.h. sich selbst. hier westküste nur individualisten und felsen. die ziegen ganz ruhig, tragen keine rucksäcke aber verantwortung. tote katzen auf den schnellstraßen. fü die kreter (‚alle kreter lügen‘) ist tourismus gelebte globalisierung und die amis führen ihren krieg von hier aus. greek coffee und american coffee


Ältere Einträge »