inicio mail me! Abonnieren

Archiv für Februar, 2006

Was ist…

…wenn die Anderen Recht haben?

Google Epic 2015

Wie sieht unser Informationsnetz im Jahr 2015 aus? Der Flashfilm „Google Epic 2015“ (ca.10 min) zeigt wie Google & Co die Medienlandschaft in den kommenden Jahren ändern könnte. Nun gibt es diesen Film in einer von der Agentur Aperto synchronisierten Fassung zu sehen.

gesehen bei…

I Pod Handy

Mir fehlt allerdings immer noch die Handyfunktion. Alle bauen Mp3-Player in die Handys, also warum nicht auch mal andersrum.

Keine schlechte Sache
Die nicht schlechte Sache selber bauen

raketenkaugummi

ich brauche einen neuen computer!
mein objekt der begierde wird gerade zusammengeschraubt.
jetzt noch ein paar papierläppchen mit staatsgründer drauf sammeln.
dann ab in den shop und breit ginsen.

warum brauche ich eigentlich einen neuen computer?
der aktuelle funtioniert noch.
keine macken.
die software läuft wie geschmiert.
eben, „die“ software.
updates machen keinen sinn mehr.
warum?

Den restlichen Eintrag lesen »

Interview mit Roger M. Buergel

Ein Interview mit Roger.M.Buergel habe ich im Archiv der Zeit entdeckt. Ist zwar vom 11.12.2003, ist aber trotzdem zu empfehlen.

Keinen Bush aber Sonne statt Reagan

diesen und andere schöne Filme gibt es hier. Besonders empfehlenswert ist „The Girls of Kamare“ von Rene Vienet. Dazu sollte man allerdings über 18 Jahre sein, eine gute Lesebrille für die Untertitel haben und einen wirklich breiten Internetzugang.

neue(alte) begriffe

deeskalationsbemühungen
karikaturenstreit
(medialer) merkelianismus
(merkantilismus)
innovationspotential
ballbesitz
katastrophenmanagement
(oder krisenmanagement)

wow

was macht man wenn man so ein kind, einen bruder, einen freund(?) hat???

via

Podcast Nr. 03

Pressekonferenz der documenta 12 vom 21.02.06.

Podcast 03 (mp3, 1h.6min. 78mb preloading)

documenta 12

Am Dienstag war die erste Pressekonferenz der documenta 12 im Museum Fridericianum in Kassel. Die dokumenta 12 orientiert sich an drei Leitmotiven, die jeweils als Fragen formuliert werden.

Ist die Moderne unsere Antike?
Was ist das bloße Leben?
Was tun?

Mehr dazu gibts hier.

Ferner wurden die Künstler A und Z vorgestellt.

A = Ferran Adrià (Barcelona)
Z= Arthur Zmijewski (Warschau)

Teilnehmer der Konferenz waren:

Roger.M.Buergel (Documentaleiter), Ruth Noack (Kuratorin), Catrin Seefranz (Leiterin der Kommunikation), Martha Stutteregger (Grafisches Erscheinungsbild), Ricardo Basbaum (Künstler), Ayse Gülec (Kulturzentrum Schlachthof), Imogen Stidworthy (Künstlerin)

Podcast 03 (mp3, 1h.6min. 78mb preloading)

Kunstzoo

….. und wenn ihr in den besten Blogs nichts zu lesen habt, dann geht halt in den Kunstzoo.

 

nichts

die besten blogs sind die nicht geschriebenen.
z.b. dieser hier:

Kinski

Der Kinski ist doch einer der Grössten. Es ist der Hammer!

gesehen bei…..

Qumana Blog Client

Gerade habe ich auf dem Agenturblog diesen neuen Desktop Blog Client für MacOS  gefunden. Den hab ich mir natürlich gleich gezogen und dieser Beitrag ist damit geschrieben. Eigentlich läuft das Ding ganz anständig, aber ich muss Oliver recht geben, etwas träge ist er schon noch. Beim ersten Bilderuploadversuch hat er sich dann auch gleich mal aufgehängt. Ein Sceenshot bekommt ihr aber trotzdem noch.

swiss miss

stan und ollie beim klaviertransport in den alpen
werden von einem gorilla bei der arbeit gestört,
der dann mit dem klavier abstürzt zum schluss
des films aber nochmal auftaucht und mit krücken wirft.
boah eh krass

Nokia N90 und ISync

Mit viel Freude und Elan packe ich nun das Nokia N90 aus. Alles ganz wunderbar. Macht auf den ersten Blick einen wirklich guten Eindruck. Der Umfang hält die für eine Eierlegendewollmilchsau auch noch in den Grenzen. Wie meinte ein Freund neulich zu mir «Für ein Handy ziemlich groß, aber für einen Camcorder ganz schön klein». Egal. Jedenfalls will man natürlich als erstes seine Kontakte übertragen.
Nichts leichter als das denke ich mir, öffne ISync auf meinen Powerbook und versuche die Kontakte via Bluetooth auf das Handy zu überspielen. Denkste Puppe. Leider ist das N90 nicht im aktuellen ISync 2.1 integriert. Ich versuch eine Lösung über Google zu finden und diese gibt es auch auf dem Agenturblog (bzw. den Link zur Lösung). Fünf Minuten später sind die Kontakte synchronisiert.

Sponsored by Nokia

Seit geraumer Zeit planen da zui, Rolf Lobeck und ich einen Handy-Videoworkshop an der Kunstakademie in Peking. Dazu braucht man ja unter anderem auch Mobiltelefone und so schrieben wir Nokia an, mit der Bitte um Sponsoring des Workshops. Und siehe da, heute kam das erste Nokia N90 bei mir auf den Schreibtisch zum einarbeiten. Mehr wurde natürlich für das Seminar in Aussicht gestellt. Da richtet man doch gerne ein lautes und deutliches Dankeschön an Nokia.
Wer sich näher für diese Handys interessiert, kann sich entweder die ct 01/06 besorgen oder den Artikel hier kaufen.

lesson in love

lesson in love

Du bist Deuschland

Endlich mal „Du-bist-Deutschland“ nicht von Golfspielern, mit Golfspielern, für Golfspieler, sondern von der Basis .

Movies

Linux auf Mac

Na also, darauf habe ich doch schon die ganze Zeit gewartet. Das wäre ja wirklich mal ein Grund sich einen Intel-Mac anzuschaffen.

hier gehts lang

fahrräder „verlieren“

fahrrad fahren, ich liebe fahrrad fahren.
china ist das fahrradfahrerland schlechthin.
obwohl – es mutiert gerade zum suv-land.
soviel fahrräder sieht man gar nicht mehr.
nicht in beijing.
aber noch ist es ein wichtiges fahrzeug.
jede strasse hat neben den kraftfahrzeugspuren noch einen fahrradstreifen.
dieser fahrradweg ist genauso breit wie eine kfz-spur.
luxus pur.

…und weiter

Die Zeit verspätet sich

Aber nicht nur die Zeit, sondern auch andere Mainmedien greifen immer mehr auf Inhalte aus der Blogossphäre zurück. Ist ja auch ok, aber das geht doch ein wenig langsam anscheindend.

Mobile Tracking

….also wer öfters mal sein Handy, die Freundin oder Freund verliert, für den hätte ich hier was feines. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

(gesichtet bei…)

Amseln im Schnee und Ameisen im Sand

Ich schaue aus dem Fenster und sehe eine Amsel im Schnee, die aussieht wie jede Amsel im Schnee. Im Sommer ging es mir übrigens so mit einer Ameise im Sand. Durch die Amsel im Schnee, vielleicht auch schon durch die Ameise im Sand, wird mir klar, warum vor Gott alle Menschen gleich sind und gar nicht anders sein können. So wie ich weder Amsel noch Ameise bin ist er keiner von uns und kann uns deshalb auch nicht unterscheiden.

videocast 02

beijing, beijing, big city of dreams

china, heisst das nicht spirituelles leben.
der ewig lachende chinese.
weisheit galore.
hmm?

beijing (peking), von innen, sozusagen.
das interview spiegelt das momentane befinden vieler junger chinesen wider.
das video

8,5 minuten 6.8mb

My Way von den Sexpistols

Auch eine schöne Version von My Way. Vor allem das Ende gefällt mir.
Sex Pistols gehen ihren Weg

200 Euro im Monat für nix !

David Lynch war im Arsenal Kino in Berlin. Dort sollte er eigentlich über seinen neuen Film sprechen, der wohl „Inland Empire“ heißt. Anstatt nur dies zu tun, hat er solch schöne Dinge gesagt wie „Es gibt ein wunderschönes Feld der Einheit als Grundlage aller Dinge und allen Geistes. Es besteht aus reinem Bewusstsein“. Den restlichen Eintrag lesen »

Videocast 01

Wer jetzt noch langeweile hat ist selber schuld. My Way vom Internationalen Superstar ist geil.

Videocast 01

fade to grey

l
a
n
g
e
w
e
i
l
e

Jyllands Posten Karikaturen

Jetzt mal der Link zu den Jyllands-Posten Karikaturen. Damit man mal weiss, worüber sich die halbe Welt aufregt. Andere nette Karikaturen gibt es hier zu sehen.
Hoffentlich hacken die Fundis nicht gleich den Server.)


Ältere Einträge »