inicio mail me! Abonnieren

Archiv für März, 2006

Fernsehturm

übrigens der s.o. wird jetzt auch abgerissen.
Das ist ja schlimmer als im Mittelalter, alter Schwede.
UnserTurmSchniff ist schon weg. sorry

640 x 480

täglich hört man, die USA beherrschen die welt militärisch + ökonomisch. letzteres dürfen wir hier nicht mal als frage denken, von ersterem sind wir kleiner bestandteil – tendenz steigend. tarzans liane, die bimbos haben auch netzanschluß. bloggblogg, klopft der eichelhäher, heute mittag gibts fisch. Danke, Weltmeer.

killing time

das zwerchfell wird zum ohr
hormonausschüttungsunterdrückung durch zu grosse zahnabstände
kleine hände servieren warmes, dafür langweiliges wasser
traumdeutung mittels schlechtem interface
grau wird weinrot
besoffene helden die nix zu sagen haben
visitenkartenduelle

Buddha

Ein sehr gutes Mittel, sich schnell zu erholen ist – im Liegen ein gutes Buch zu lesen

Butterbrote von Schwarzbrot mit Zwiebel zu essen.

Vermischtes

wir durften ja wegen euch nichts lernen
soljanka
pflegestufe beantragen
narrowcasting
spätgebärende frührentneRinnen
flächendeckende panikfortpflanzung und dann sich noch in
ortsbeirat wählen lassen
2004 war ganz schlimm

wg qwahlen/quälen,dfb

sind ja nur soziologische befragungen, die ausgewertet werden von juristen und sparkassendirektoren die uns regieren, d.h. über gebührentabellen abkassieren, neue gebührenplichtige zwischenfinanzierrungen. Lem, grade verstorben würde schreiben, es geht zukünftig nur noch ums urheberrecht also gema: die kassieren während unserer fuchballeldmeistschaff gebühren für die nationalhymnen usw da hilft auch kein steinewerfen

Tschüss

Ich reise morgen eine Woche nach Venedig. Ihr werdet also nichts oder nur ganz wenig von mir lesen in dieser Zeit, aber zu Glück sind da ja noch die anderen Flaechianer, die euch gut unterhalten werden. Ich sag Tschüss und wünsche euch eine angenehme Woche. Bis bald.

Das nehme ich mir natürlich zu Herzen.

Absolute Mehrheit für „Das Nichts“

Mal ganz ehrlich. Kann man eigentlich mit einer Wahlbeteiligung von 45 Prozent noch von Demokratie sprechen.
Sollte man als verantwortungsbewusster Politiker und Bürger nicht in einem solchen Fall Neuwahlen ansetzen b.z.w. fordern.

Hier meine Zahlen:

45 Prozent sind im Prinzip 100 Prozent, weil ja 55 Prozent nicht gewählt haben. Von den 45 Prozent (Eigentlich 100 %) hat gut ein Drittel (also 15% von 45%, aber im Prinzip von 100%, denn 45 % sind ja 100% der Wähler) CDU gewählt. Soll heißen: Mit 15 Prozent der Wahlberechtigten ist die CDU in Sachsen Anhalt die stärkste Partei. Hmm, endlich haben die im Osten mal wieder eine richtige Volkspartei. (Ist ja fast wie in SED Zeiten). Weiter so Herr Böhmer!

Den restlichen Eintrag lesen »

Frühjahrsputz

Vorsicht: von den Fenstern herunterfallende Frauen mit Vorhängen reissen Alles mit sich

Hitchcock for ever

hab mir gestern „torn curtain“ und „blues brothers“ gleichzeitig angeguckt – gromeks kopf im gasherd und aretha franklin im hähnchengrill synchron, gut geschnitten.
irgenwie hab ich das gefühl, das es den amis spass machen würde die iraker auszurotten und dafür die demokratie einzuführen und den ganzen tag solche filme zu zeigen.
da werden die ukrainer aber ganz schön sauer sein, das sie die wahlen schon wieder verloren haben und sie ihr heizöl nicht weiter umsonst kriegen. da hilft nur Joan Baez, die kommt bald.

Kalte Füsse im KaufTV

das geplapper von allen seiten, braucht gute mikros + gute ohren, bzw kopfhörer

zeitlos: werschreibtderbleibt

heute, im kaufTV: …wir frauen haben ja gerne auch mal kalte füsse…

Staffellauf für (von) Blogger

Ich habe keine Lust jede Woche die gleichen Texte zu schreiben, nur weil ein paar durchgeknallte Spinner irgendwelche Abmahnungen an Blogger verteilen. Deshalb ist bei mir jetzt Staffellauf angesagt. Solange bis es diesen Schwachmaten langweilig wird. Feierabend.

Den folgenden Text mit der Überschrift „Transparency Deutschland“ habe ich selbst nicht geschrieben, sondern Moni von wasweissich. Da das Internet aber die Chance bietet Content einfach zu klauen, habe ich mir die Frechheit erlaubt, den Text in unseren Blog zu kopieren. Da Moni von Transparency Deutschland aufgefordert wurde den Text bis Sonntag den 26.03.06 zu löschen, übernehme ich hiermit die Staffel und hoffe auf Gleiches, falls ich auch so ein Schreiben von Transparency Deutschland bekomme. Ich lösche den dann nämlich zum geforderten Termin auch. (hehe)

Andere Blogs machen das auch schon (oder ähnlich), am besten machen es gleich alle, ausser Moni, die kann den Text löschen.

WICHTIG: Beim verlinken des Textes auf euren Blogs, benutzt doch bitte nur die Urheberseite (wasweissich) (solange es geht) und nicht meine. (Trafficnuttengefahr !!!)

Moni, falls du was gegen mein kopieren hast, lösche ich den Text sofort. Aber bitte schicke mir doch eine Abmahnung über deinen Rechtsfuzzi. :)

Den restlichen Eintrag lesen »

-click-oh-click-wie-click-süüüüüüüss-click-

trafficnuttencontent

… und hier was für die ganz harten jungs!

da war ich doch letztens in der chinesischen provinz henan.
in der dortigen hauptstadt zhengzhou.
gleich nebenan ist das berühmte shaolin kloster.
kung fu madness!

Alles so schön bunt hier

Weltregierung hat was feines.

bald ist Ostern

pornografie+naziästhetik (für Künstler; funktioniert noch immer)
suicide by cop (?)
amok
kasselzweiter
bummbumm

Du redest laut, doch du ….

Zielpublikum hat mich drauf gebracht. Warum bin ich eigentlich nicht eher auf den Gedanken gekommen. Blogger sind die Rapper des Internets. Mit Sätzen wie «Wir müssen reden wie wir sind, wir müssen schreiben was wir denken, wir müssen so formulieren, dass andere uns verstehen, und – uns das ist ganz wichtig – wir müssen unseren eigenen Stil finden.»

Den restlichen Eintrag lesen »

Prominenter Blogger

Ich surfe so durchs Internet, komme über die Weltregierung zum Freitag und suche da so vor mich hin und entdecke doch tatsächlich von meinem Bloggerkollegen Rolf Lobeck diesen Artikel über die Documenta 11. Ich hatte ja nicht gewusst, was für eine Prominenz wir unter uns haben.

Darüber reden wir noch, Rolf.

Teilchen vom Elementaren

Es läuft ja gerade der Film „Elementarteilchen“ der auf dem Gleichnamigen Roman von Michel Houellebecq basiert. Da ich mir nicht vorstellen kann, dass dieses komplexe Werk in 90 min. Film untergebracht werden kann, lese ich lieber noch mal das Buch. Allerdings muss ich auch dazu sagen, das der Roman zu den Top Five meiner gelesenen Bücher gehört und in so einem Fall wird man ja immer vom Film enttäuscht.

Vorhin habe ich es durchblättert und diese Stelle entdeckt:

Den restlichen Eintrag lesen »

Reproman

wir, die zufällig nicht abgetriebenen, dürfen nicht kopieren, womit wir eigentlich unserer existenzgrundlage nachträglich beraubt werden: zukünftig darf sich keiner mehr fortpflanzen (kopieren oder kopiert werden), schon der versuch (onanieren/mpeg4) ist strafbar. die föten und die selbstgebrannten cd-s müssen bei der pharmaindustrie bzw der Gema abgeliefert werden. und wir kommen alle zur Belohnung ins KZ:
sueddeutsche

Frühling für Hitler

Deutschland ist von der Unesco als Weltkulturerbe („Third Reich“) anerkannt worden und wird als erster und einziger deutscher Disney-Park der Weltöffentlichkeit zur Verfügung gestellt („Disney-Berlin“). Dabei sollen jede Menge neuer Arbeitsplätze entstehen, für den Anfang muß allein mit einer halben Million „OrtsgruppenleiteRinnen“ für die kommunale Touristen- und Lagerbetreuung gerechnet werden. (European Master of Arts, mehrsprachiger Diplomabschluss sind Voraussetzungen; praktische Erfahrungen sind erwünscht)

Sueddeutsche.de

neue, alte begriffe

Rückwährtsgehen
Ego-Casting
Windschutzscheibe
Sendebewußtsein
Farbpisser (A.Warhol z.B.)
Frühlingsanfang
(nicht zuviele Wörter mit F)

Torwartfrage entschieden?

Wie soeben bekannt wurde, sollen beide spielen. Jens Lehmann als „hängender“ Verteidiger in der linken Ecke, Ollie wg. seiner Arthritis soll neben dem rechten Pfosten geparkt werden. Diese Lösung entspricht den Fifa-Richtlinien, muss aber noch von der Bundeskanzlerin abgesegnet werden, und soll heute abend gegen die Amis schon erprobt werden. Danke, Klinsi. So macht Fußball wieder Spaß.

bild.t-online.de

Täterblogs

„Jüngstes «Blogger-Opfer»: Der Düsseldorfer Web-Dienstleister «Euroweb»“
Jetzt gibt es schon Ofper beim bloggen! Was soll das bedeuten. Man sollte mal ganz genau über die Täter-, Opferrolle nachdenken.

über …

Das Lagertreiben

Voran liegt das nur „Das der Sklave nicht mehr frei seien will, sondern Sklavenaufseher“
Aus einem Songtext von Clueso
Migrant Souls [Feat. Layguuan Sharkie & Metaphysics] / Scheibe: Text & Ton

Die Podcastbeichte

Das ist doch mal eine Beichte für Blogger. Nach dem Motto: Hab heute schon wieder ein Brief vom Eurowebsanwalt bekommen. Mehr Infos über das Projekt gibts hier und zur Podcastbeichte als RSS-feed gehts hier lang

Glauben sie an Gott ?

Schönes Zitat aus einem Interview mit Feridun Zaimoglu.

„Sie glauben an Gott, aber sie sind radikal antiklerikal. Mein Vater spuckt auf den Bildschirm, wenn er im Fernsehen irgendeinen Prediger sieht, der ihm sagt, wie er leben soll“

Weltverbesserung 01

Joseph Beuys war ein netter Kerl. Seine Arbeiten haben sich intensiv mit der Gesellschaft auseinander gesetzt, was natürlich ein Teil seines „Erweiterten Kunstbegriffs“ war. Auf der Documenta 5 (1972) hat er sich hundert Tage mit den Besuchern über die direkte Demokratie in dem Büro „Organisation für direkte Demokratie durch Volksabstimmung“ diskutiert. Laut damals Anwesenden hat er nie die Geduld verloren und auf die einfachsten Fragen, intensiv und leidenschaftlich geantwortet.
Den restlichen Eintrag lesen »

3erWG Brutkasten

die deutschen sterben aus, sagt BILD. fest steht, wer eine DVD kopieren kann, kann sich auch selbst oder selber klonen (angeblich gibts die anleitungen dazu schon na wo schon). jetzt gibts bei manufactum den passenden brutkasten für den Balkon der 3erWG. Brutkasten

Emanzipation Heute

Was Alice schon immer von der Emanzipation erhoffte, aber nie zu fordern wagte.


Ältere Einträge »