4 Antworten auf &‌#8222;Täterblogs&‌#8220;

  1. …hoppsala, das ist krass. ich glaube, daß du da jetzt ein bisschen was falsch interpretierst. du stellst gerade 1 [(!!)…ich nenn es mal schlagwort]gegen ca. 500 worte, eines richtig gut recherchierten beitrages…

    …wenn jemand so schreiben wöllte, dann würde das anders aussehen…

    greetz jone

  2. Der Artikel ist schon präzis in der ablaufbeschreibung, keine frage. Aber die formulierung “Jüngstes «Blogger-Opfer»: Der Düsseldorfer Web-Dienstleister «Euroweb»” impliziert z.b. auch „ältere blogger- opfer“ egal ob man das ganze nun in anführungszeichen setzt oder nicht. Es gibt aber meines wissens überhaupt keine blogger-opfer bis jetzt in diesem sinne, oder?
    Es gibt aber wohl blogs die „opfer“ von abmahnungen geworden sind.

Kommentare sind geschlossen.