inicio mail me! Abonnieren

Archiv für Mai, 2007

cool(2)

links for 2007-05-31

…sack so von…

jazz, höre ich gerne.
wirklich.
nicht nur elektrische musik (geht beim jazz auch ganz gut).
open ears – good.
erst ein hauch von improvisation, das schlagzeug shuffelt sich so langsam aus dem hintergrund, die trompete setzt ein, der bass treibt stetig mäandernd auf einen nie einsetzenden höhepunkt zu, …dann….
argh….
ein beschissenes saxophon matscht die ganze stimmung kaputt.
(btw., nicht nur im jazz. ist da aber allgegenwärtig.)
wie orangensaftglasringe auf holzmöbeln.
klebrig – unnötig – ekelhaft.
das saxophon ist das ketch-up auf der pizza.
warum muss das sein?
(kann nur von endlosen gitarrensolos in seiner dummheit überboten werden!)

Professor Lobeck raet 49

Berlin, Autobomben, Jogger im Tierpark
und dicke Klöten vorm Brandenburger Tor!

links for 2007-05-29

liebkosen

Streicheln ist auch nicht mehr so einfach wie es mal war. Zum Glück haben wir Menschen das Fell in den letzten Jahren ein wenig verloren.

Informationsfluss

In solch schwierigen Zeiten müssen wir alle zusammenhalten und unseren Staat unterstützen. Die rollende Gefahr kann auch nicht alles alleine machen. Daher tut was für euer Vaterland und schickt eure Mails in Zukunft als Kopie gleich dahin wo sie hingehören. Auf den Rechner von Herrn Schaeuble! Alle wichtigen Adressen gibt’s bei der weltregierung!

ubuntu

Dell liefert jetzt pc’s mit ubuntu aus. Wer hätte das gedacht. Sehr gut, setzen!

via Schockwellenreiter

Nachtrag: ubunto-essentials gibt bei uns noch. Hatte ich ganz vergessen.

80 Blowjobs am Tag

Wo wir gerade beim Thema sind. Die Welt ist vielleicht doch so?

Professor Lobeck raet 48

wackelnde Brüste und stehende Kamera?
Entschleunigung als Sinnquelle, fickfack F3, Links- und Rechtsträger

Der Fisch ist so frisch …

.. wie ich geil bin. Ist das Leben wirklich so? Dann geht irgendetwas an mir vorbei.

links for 2007-05-22

Wie früher

Das ist ja wie früher dieses gegenseitige Fingerklatschen. Wegziehen ist nicht! Richtig gut ist aber erst die Antwort auf das Video. Der spielt dieses Spiel nämlich allein. Macht nur weiter so!

Das gefällt

Dinge die ich besitze weil jemand starb. Ich will ja die Schuhputzmaschine (in echt), aber er muss nicht sterben dafür!

Scheminismus

die Frauenbewegung: eine alte Schachtel, neben der ein Mountainbike steht, mit fettem Schloss. – Doch Horch, das Handy klingelt! Wer mag das wohl sein, so früh am Morgen? Der Computereinführungsgrundkurs für Fortgeschrittene!, – ruft es hell durchs Tal.

links for 2007-05-21

Palmenhain 2.0

Palmenhain-2.0

Kommt doch mal rüber. Während der documenta-Zeit auch analog!

links for 2007-05-16

Professor Lobeck raet 47

Zusammenhänge?

Künstler2.0

m Magazin der New York Times erklärt Clive Thompson die Vorstellung vom zurückgezogen werkelnden Künstler für überholt. Der zeitgemäße Musiker etwa stelle seine Arbeiten zur Diskussion oder gemeinschaftlichen Vollendung längst schon ins Netz: „Dieser Online-Trend könnte Darwinistischen Druck erzeugen hin zu einer neuen Spezies – dem Künstler 2.0 – und das Ende des Künstlers als einer sensiblen unangepassten und scheuen Seele bedeuten … Es könnte sich aber auch einfach um einen natürlichen Wendepunkt handeln, und die nächste Generation von Künstlern, die ’sensiblen‘ eingeschlossen, finden die Allgegenwart ihrer Fans dann völlig normal. Die psychologische Denkweise kippt bei den unter Zwanzigjährigen bereits in diese Richtung … Es ist aber auch wahr, dass gerade die Einsiedler im Internet aufblühen, weil es ein Ort der Selbstentfaltung und Selbsterfindung sein kann.“

http://www.nytimes.com/2007/05/13/magazine/13audience-t.html?ref=magazine

links for 2007-05-15

Ich kann mich nicht erinnern

Ich habe schon mehr vergessen, als ihr je gewusst habt.

D.A.

Auf den Punkt gebracht

Unsere Mitbloggerin und Grafik-Designerin Selina König hat bei einem Internationalen Plakatworkshop und Wettbewerb mit dem Thema „Globalwarming“ natürlich den ersten Preis geholt. Wir haben nichts anderes erwartet und sie hat uns wie immer nicht enttäuscht. Kein Wunder das Selina unsere bzw. meine Chefgrafikerin ist.

Globalwarming

Noch Größer? Klicken!.

P.S. Für die Leute mit schlechtem Bildschirm. Auf dem Plakat steht in matt-schwarz oben links ganz gross „who cares?“.

forever young

das prekariat auf reisen

Scopitone

noch etwas filmgeschichte

fenster zum hof

das ist ein verdienter erfolg!
hurra!

Professor Lobeck raet 46

Heute: Heute: RAF, Christian Klar, Horst Koehler und Demokatie in Deutschland

diaschau

das comeback der guten alten diaschau

schönes Filmchen

zum Sommerende. Indoor action ist wieder
angesagt!

Die FAZ über Blogs

Na da schau her, hört sich gar nicht so falsch an, was die FAZ so über Blogs im Allgemeinen schreibt. Für diesen Satz bekommen wir die nächsten zwei Jahre keine Links von irgendeinem Blog. Egal, ich mache die Hitparade jetzt andersrum auf. Wer zuletzt kommt, stirbt zuletzt!

[…] So wie sich auf Amazon.com oder i-Tunes die Verhältnisse zugunsten der Nischenprodukte verschieben, so bröckelt auch auf dem Markt der Meinungen allmählich das Interesse an Bestsellern. Die Revolution ist eher eine Erosion. Dass in der Folge eine Ästhetik der Amateure auch für die Auflösung stilistischer Standards sorgt, ist sicher nicht nur aus kulturpessimistischer Sicht zu bedauern. Es bleibt die Hoffnung, dass mit der Etablierung des Mediums auch altmodische Kriterien wie Textqualität und Originalität wichtiger werden. […]

Fass blogger, fass!


Ältere Einträge »