inicio mail me! Abonnieren

Archiv für April, 2007

Wahlplakate Frankreich 2007

wahlplakate frankreich 2007
„Meine Stimme wird das letzte Wort haben!“

In Frankreich wird am 6. Mai der Präsident/die Präsidentin gewählt. Nach dem ersten Wahlgang am 22. April war klar, dass Segolène Royal und Nicolas Sarkozy gegeneinander antreten werden. Der Wahlkampf läuft auf vollen Touren: Duelle im Fernsehen (Mittwoch), große Reden im Stadion (Dienstag), Parteifreunde auf der Straße, die Zettel mit grinsenden Gesichtern verteilen. Anders als in Deutschland waren hier die Wahlplakate des ersten Durchgangs fast ausschließlich nur vor den Wahllokalen (Schulen, Kindergärten, Rathäusern und Kasernen) zu finden. Nummeriert von 1-12 und so aufgestellt, dass sich der Wähler auch in letzter Minute nochmal ein Bilder der Kandidaten verschaffen kann. Praktisch!
Hier noch mal alle 12 Kandidaten:

Den restlichen Eintrag lesen »

achtung: geek content!

windows ist gut für nix… ausser das man damit sehr einfach mehrere betriebssysteme auf einem rechner installieren kann. z.b. ubuntu (linux).
das wollte ich schon immer mal testen.
der test: wer einen mac kauft und nur ilife benutzt kann das mit ubuntu billiger haben. ubuntu läuft auf dem billigsten rechner ohne schwierigkeiten (habe ubuntu auf einem 300 € china rechner getestet). die software kann sehr schnell aus dem netz gezogen werden. die installation läuft automatisch. nix mehr mit kryptischen terminal gefummele. die programme laufen schnell und gut. getestet habe ich audio, video, photo, spiele, internet und bürokram (openoffice). ubuntu läuft so sicher wie mac osx. ein gutes allround-für-jedermann-betriebssystem. btw., alles für gratis (open source). wer allerdings intensiv im bereich multimedia (video, photo, audio) arbeitet, so professinell, für den ist das nix.
fazit: wer spielen will kauft sich einen pc mit windows.
wer sicher sein will das sein rechner läuft und viel im netz arbeitet (podcast, flckr, youtube, etc.) der ist mit ubuntu gut bedient.
um professionelle multimedia arbeiten zu erstellen (film, high-end foto, musik) der muss leider tiefer in die tasche greifen und mac osx benutzen.

art festival

798 art festival

ich hab mir sagen lassen, das wegen sowas in new york keine häppchen und keine getränke auf ausstellungseröffungen mehr gereicht werden.

Probleme?

Alkohol, Shit, Marihuana, Ektasy, LSD, Heroin, Crystal Meth und Koks. Alles Schnee von Gestern. Ein Folge Monaco France und ihr fühlt euch für einen Moment unsterblich.

Professor lobeck raet 44

Rohrschachtest und Bundesanwälte,
Krokodile und Spucken,
Bühnenbild

Ohne Maischberger

Der gepflegte gute deutsche Abendtalk. Danke Julian.

gebetsmühlenart

alle politischen prozesse nochmal im altersheim wiederholen –
die 40jährigen brauchen endlich einen job

(im übrigen gilt weiterhin: ausrottung der jugend und verdoppelung der renten)
Jogger abknallen im Park? Amok als volkssport? Waldbrände
wir brauchen einen neuen Dadaismus
GOtt haßt second-life, sowieso

David Lynch

David Lynch im FAZ-Interview.

[…] Aber Sie müssen doch immer noch diese düsteren Seiten in sich haben. Diese Frau mit dem Schraubenzieher im Bauch, das ist ja nicht etwas, was man sieht, wenn man glücklich ist.

Diese Gedanken machen mich glücklich, ich schwöre es Ihnen. Ich liebe diese Geschichte, ich weiß nicht, warum ich sie so sehr liebe, aber so ist es. Ich liebe, was das Kino damit macht, ich liebe den Trip, der da abgeht. […]

studenten

flashdingsbumms

Optipessi

Wer scharf denkt, wird Pessimist… Wer Tief denkt, wird Optimist…

Henri Bergson

youtube dj

plattenspieler jhonny

Wenn sich jemand für Vinylplatten, Musik und Youtube interessiert, sollte er mal bei ihm vorbeischauen.

gilbert&george

gordon makes us drunk

hier geht’s zum mörder

Pranger.

professor lobeck raet 43

Heute: Kopfschmerzen, Lagerbrille, Cheetah und Weissmueller

Spuren beseitigen

Toilette sauberhalten

Berlin Mitte

Da geht’s verschweint zur sache!

Kunstbombe

Dafür bekommt man in Australien 15 Monate Knast. Davon muss man immerhin 3 absitzen. Krass! Aber irgendwann will man ja auch mal anerkannt werden.

[…] Barnetts Anwältin Sharon Kenneth bezeichnete den 46-Jährigen als „frustrierten Künstler, der von der Gesellschaft anerkannt werden wollte. Keine wichtige Galerie wollte seine Werke haben.“ […]

links for 2007-04-17

powerbook klau

Dem Chaosradio Express Macher Tim Pritlove ist auf der re:publica das Powerbook geklaut worden. Jetzt sucht er nach dem Täter. Falls jemand demnächst ein Powerbook angeboten bekommt, mal auf die Seriennummer achten.

hihi

world park

links for 2007-04-15

Auch das noch

ich ist ich, wir sind wir und der rest sind terroristen.
da sich die alle in die luft sprengen, bleibt die demokratie und der individualismus
übrig. da wir uns aber nicht fortpflanzen, bleibt nur das ich übrig, der künstler.
so ein schmarren! wir brauchen das hochauflösende fernsehen, im kopf. und dafür, bitte schön,
müssen schwarzweissfilme her – landschaft und projektionen. und kreischende frauen mit
handys. und 3tagealter kartoffelbrei. und schwule jogger. es reicht.

links for 2007-04-13

re:publica 03

Ich war gestern (tag 2) an der sonne. Das war sehr gut. Ok, zwei bzw. drei vorträge habe ich mir schon angehört. Leider hatte ich keine chance mehr, udo vetter nach einer guten rechtschutzversicherung zu fragen, die gegebenenfalls auch wirklich sein honorar zahlt, falls mir mal eine abmahnung in haus flattert. Vielleicht frag ich mal die sms-wand. Für einen wirklichen bericht bin ich zu faul. Ausserdem habe ich mir neben 300 fotografen auch ca. 300 blogger engagiert. Warum soll ich noch darüber schreiben? Irgendwo zwischen den 300 meinungen liegt meine.

Die Schweigespirale von Elisabeth Noelle-Neumann ist gut. Davon hab ich hier gelesen. (prima beitrag zum thema)

P.S. In vielen blogs wird von 700 besuchern gesprochen. Ich weiß gar nicht wo diese zahlen herkommen. Bei solchen schätzungen kann man sich ja leicht irren, aber auch wenn ich mir alle besucher der letzten zwei tage vor augen führe (viel fluktuation ist da nicht zu sehen), komme ich persönlich vielleicht auf 300-400 teilnehmer.

links for 2007-04-12

re:publica 02

Ich habe für die republica ungefähr 300 fotografen engagiert. Die ergebnisse findet ihr hier.

re:publica 01

Wie ja allseits bekannt ist, lesen nur blogger blogs. Was passiert, wenn diese alle an einem event teilnehmen und vor allem alle gleichzeitig darüber bloggen? Wir lesen alle was wir selbst erlebt haben, nur aus der sicht eines anderen. Ein gehirn wäscht das andere!

miep miep

für alle, die es betrifft:

me meep

links for 2007-04-11

oh mein gott

bei aller mohammedscheisse. Godtube geht nun wirklich zu weit.

via


Ältere Einträge »