kreta

die geliebte des libyschen meeres –
individualtouristen , die urlaub vom betreuten individualdasein machen, desgleichen herrenlose katzen. gesteinsbrocken ohne ende, hitler ist schuld, nein putin. wieder zuhause bei unserm teletubby, spricht sie die osterbotschaft ?

gesellschaft für menschenrechte

parallel dazu die einführung der individuellen menschenrechte für lebenswichtige körperteile bei transplantationen und zwar vom zeitpunkt der entnahme an über die zeit in verschiedenen tiefkühltruhen bis zur wiedereingliederung in einen anderen sozialkörper. dies gilt insbesondere auch bei sogenannten crossover verfahren zb bei der züchtung von schweineherzen oder hühnerleber für einfache transplantationsverfahren zb in indien oder afrika

tatort kollektive selbstausrottung

die wahrnehmungsüberlagerung durch fernsehkrimis in öffentlich rechtlichen tv-sendern, ursprünglich nur zur kollektiven schuldkomplexübertragung als letaler dauerzustand (für zombies) eingeführt, ist inzwischen soweit gediehen, dass eine sensibilisierung für die durchführung von gezielten massenausrottungen ganzer bevölkerungsteile durch grössere SEK-einheiten im rahmen der demokratischen grundordnung und nach sendeschluss plausibel und wünschenswert erscheinen bzw in der tat seit längerem durchgeführt werden müssen…was natürlich gleichzeitig aus rundfunkrechtlichen gründen in krimiserien der privaten sender gespiegelt dh verdoppelt bzw vom realitätswert her gesehen ermöglicht und durch sprung nach draussen wiederum vervielfältigt werden muss

überbevölkerung

z.zt. nur noch auf der stelle tretende alpträume, wache dann im lager auf, alles sofort im ub verschwunden. überlege, ob ich mir einen sozialarbeiter von nebenan miete für 5 €, der mir dafür seine lebensanschauungen pro woche abtritt. hab keine lust im angloamerikanischen kz eine eigene meinung zu haben, zu gefährlich. vorgestern den hasen getroffen , die woche einen großen weissen reiher, im baum landend, ungewöhnlich. überall undisziplinierte rentnerwander- und -fahrradgruppen z.zt.

teelichter

sind die lösung aller energieprobleme – brenndauer einzeln bis zu 10 std… im 4 oder 5 stelligen bereich locker in der 1 zimmer-wohnung verteilt – und mehr oder weniger gleichzeitig angezündet – erzeugt nachhaltige öko-wärme(wichtig: alle fenster + türen schliessen, schlüssel vorher wegwerfen).
billig erhältlich in allen 1 euro läden oder bei ikea. vergessen wir diese ganze energier diskussio
der tote schwan liegt immer noch in der fulda-aue, die gänse im respektvollem abstand

armageddon

insektenpopulation 50% rückläufig, mit steigender tendenz. das trifft sich gut mit ähnlichen bemühungen bei der reduzierung des homo sapiens bei weltweiter überpopulation(10 milliarden?) z.b. durch eliminierung sämtlicher antisemiten durch die angloamerikaner bzw. den freien westen, also uns. das liesse sich noch biologisch erweitern hin zur eliminierung aller potentiellen antisemiten, also zur kollektiven selbstausrottung bzw. kollektivem selbstmord des homo sapiens, von 10 milliarden auf null. anschließend werden die menschenrechte für alle eingeführt! zur belohnung.
freuen würden sich auf jeden fall die graugänse in der fuldaaue, die z.zt. fleissig paarbildung betreiben. allerdings hats einen männlichen jungschwan auf der vogelinsel gestern oder heute erwischt. tot. angeblich soll der (männliche) oberschwan in seinen paarbildungsritualen immer bis zum äußersten gehen. kann man ja auch verstehen bei dem schönen wetter

autobahn

(betrunkene) LKW-fahrer auf der linken spur, rechte spur bmw/mercedes raser(ü 130). auf der mittleren spur kampf ums überleben- – das nenn ich lebendige demokratie;
schwierige zeiten für radfahrer.
ich fahr mal in die leipz str, stadtauswährts, da gehts um zentimeter. einen bio-espresso bei den öko-faschos. vorher bei den graugänsen vorbei, die das ganze überfliegen. … hoffentlich greifen die nato-hubschrauber aus fritzlar nicht wieder an…

über lagersprache

interview mit teletubby angie in der ZEIT heute, auschnitte davon in der übrigen lagerpresse online nachlesbar – diese frau(?), dieses wesen bringt es fertig ununterbrochen sätze zu formulieren, in denen buchstäblich jedes wort sich im jeweiligen vagen konjunktiv befindet, gleichzeitig diese möglichkeitsformen oder -begriffe beziehungslos nebeneinander stehen und sich in ihrer verwirrtheit verstärken. großes kabarett einerseits, aber auch alte ddr-sprach- oder -verhandlungstechnik und natürlich vasallensprachkunstanweisungen vom feinsten bzw unterwürfigsten für uns heutige.
wo bin ich, wo sind wir, hallo achtung, die ampel will gleich umschalten – ich muß meinen golf4 nochmal durch den tüv bringen, putin hilf

paradies

die bäume und andere pflanzen schauen voll mitleid auf uns. während sie sich im winter herrlich ausruhen und in den folgenden jahreszeiten ebenso ihrer natur nachgehen, sehen sie uns bei den täglichen qualen zu. sie erinnern sich dann oft an den verblödeten adam, der auf seine völlig durchgeknallte eva gehört hat und von diesem gottverdammten! baum gefressen hat. so blöd muss man sein!

der typ hat wirklich alles versaut. so ein dummes arschloch. es könnte so schön sein. nun bemitleiden uns alle lebewesen. mit recht!

variationen der vasallenhaftigkeit

jeder gesichtsausdruck in D. ist ein müllschlucker mit allem drin. jede meinungsäußerung ein teil einer nicht vorhandenen meinungssouveränität. d.h. jeder ist sein eigener kz-wärter im lager. gutes neues, auch nachträglich

frohes 2019

gestern mal wieder in der alten nationalgalerie gewesen. sollte man keinesfalls machen! nach dem zweiten raum beschleicht einen bereits das gefühl, dass wir die welt in den letzten 200 jahren ruiniert haben. im zweiten stock ist man sicher!

ja ok, wir können heute mit dem auto in den 500m entfernten supermarkt fahren und das wasser gibt es in flaschen (plastik, da glasflaschen für uns halbaffen zu schwer sind) anstatt in eimern. glücklicherweise müssen wir auch nicht mehr den kofferraum von hand aufmachen, um die kiste wasser ins auto zu stellen. diese innovationen sind einfach weltklasse!

ich denke es wird zeit, dass die erde mal schön kräftig die rotze hochzieht und den ganzen schleim ins weltall spuckt! danach kann sich ein einzeller wieder milliarden jahre entwickeln, bis sein küchenmülleimer einen post aufs facebookprofil bringt, weil er in der letzten woche so bewusst müll getrennt (gekauft?) hat. darüber freuen sich dann all seine einzellerfreunde und kommentieren mit freudigen emoticons.

eigentlich warten wir doch alle darauf zu krepieren und wollen die zeit bis dahin so angenehm wie möglich verbringen.

in diesem sinne: viel erfolg im jahr 2019!

design

bedeutet kreative veränderung des (blut)kreislaufs, schimpansinierung der gewohnheiten, kurz: äffischer werden. geduld haben entwickeln

dystopie als utopie

sich auf die zeit nach dem 3.weltkrieg vorbereiten; rückzüchtung des homo sapiens zum neanderthaler und zum schimpansen. leider fehlen – bis jetzt – die geeigneten sexualobjekte

kommunikation ist nur noch geplapper

vasallen im lager. ossis zu vasallen umerziehen ist unsere pädagogische auflage.
die DHL-laster am platz der deutschen einheit. am wochenende. in die stadt geh ich nicht, hinter jedem merkelpoller ein MRK-ler, überall glühweinleichen

Fotogrammhero

neulich übrigens unseren altensüss am hackeschen markt mit foto(gramm)mappe und mobiltelefon!!! gesehen. sah genau wie vor 15 jahren in ks aus. hat bestimmt in den letzten jahren eine menge fotogramme in der gefriertruhe gemacht. (morgens!denn da ist das licht besser)

kz für alle

– bald ist wieder weihnachtsmarkt! jeder wird abgefüllt und anschließend liquidiert:
unter verschwörungstheorethikern kursiert der knarzende treppenwitz, daß der antisemitismus ein steuerabtzgsfertiges geschäftsmodell ist.
ich plädiere für die einrichtung eines bundesweiten bachelorstudiengangs(+ master) für antisemitismusbeauftagte beiderlei geschechts für schulen und institutionen.
jede familie, jede schwulengruppe braucht mindesten einen (schwanz)

waldau

hat die geringste wahlbeteiligung in kassel., 43%. schlafstadt oder entzieht sich die mehrheit von waldau der digitalen beobachtung? antidemokraten sind ja eigentlich potentielle antisemiten und gehören demokratisch oder digital vorsorglich eliminiert. kommt noch, naja, zum glück bin ich von 2(!) kindergärten, einer behindertenanstalt(für sozialarbeiter), einem frauenbiogarten, einem pfarrerehepaar, einem designer(+ zahnärztin) und seit neustemauch nochvon einem ehem. fußballprofi(werder bremen!) aus den 60ern umgeben(finanzberater). bei den behinderten sind auch noch syrische flüchtlinge, 3 esel, 2 ponys und ein hase, sowie besagtes wahlbüro mit der gerinsten wahlbet halt stop
jetzt fahrn wir erstmal zum bebelplatz und lassen uns von den kasseler werbefuzzis zulabern oder zugucken(wahlbet.über 70%) beim grappaschlürfen

neues von den Teletubbies!

vorgestern ist gabriel, der harzer Roller, auf dem friedrichsplatz im wahlkampfmodus für seine SPD aufgetreten. meine schwiegermutter, immer auf der suche nach batterien für ihr hörgerät, meinte, er war bis zum königsplatz zu hören. einer der scharfschützen auf dem friedrichsplatz soll vor schreck vom zwehrener turm gefallen sein

lagerpartei

hab ich in den 80ern versucht zu gründen, satzung ausarbeiten, stimmen für abneldung sammel usw. irgenwo liegt das alles noch…
heute würde ich eher für eine-person-parteien werben, jeder nach dem motto(parteiprogramm?) ‚jeder hat recht‘ kannmußwill eine partei gründen. das wird erst richtig interessant bei schizos, die können dann mehrere parteien gründen. hach, das wird ein fest für die menschenrechte und den individualismus(„ich“)

gestern

über den platz der deutschen einheit geradelt, leer. nur eine ältere junge dame mit irgend so einem weißen hund, auf den sie von oben herab einredete, am rand, bei den sportplätzen. dann noch mal durch bettenhausen gefahren, alles verfällt, haferfabrik etc. nur einige bekloppte häuser am bettenhäuser marktplatz edelrenoviert. heute morgen eine nachgereifte banane nur halb verdaut

baumkronen

baumh’user k;nnten die wohnungsnot in d+land beheben. jeder baum kriegt ein haus. ob die teletubbies damit einverstanden sind. werde mir hinten, im garten ein schimpansen/freigehege einrichten. die anonzmisierung des kapitalismus schreitet voran, ich schreite anonzm yur[ck

Lebensweisheit xxvl

es war (durch die totale verschlüsselung konnte der gemeine blogger nicht in echtzeit posten) wieder soweit, nach franz und sisy (an alle monarchieanhänger: das wirkliche andenken verfällt. übrig bleibt wie immer nur der kitsch) muss noch etwas ostsonne sein. glücklicherweise entscheidet sich das ostproletariat nun auch schon für italien und frankreich. wenn wir davon mal absehen, setzt der rückreiseverkehr um eine woche früher ein, seit unser innenminister die grenzkontrollen – die völlig sinnfrei sind, aber der csu immerhin 0,5% stimmen von ihrem rechten rand zurückbringen – durchgebracht hat. das ist in jedem bayrischen und österreichischen sender die top durchsage. „wartezeit an der grenze soundso beläuft sich z.Z. auf dreieinhalb stunden“. da man das aber nun an jeder grenze der achse der willigen zu erwarten hat, kommt da schon was zusammen.

links von merkel darf es keine partei geben! rechts von ihr auch nicht! da sind wir uns doch einig, oder? father … I want to kill you, mother … I want to fuck you! jetzt wird es aber wirklich widerlich. aber irgendjemand muss doch mal unser obercowgirl ordentlich ficken. die linken stehen allerdings auf selbstbefriedigung ohne koitus und die rechten waren noch nie im stande ihre führer zu köpfen! da kann man nur auf den körperlichen verfall hoffen. heiliger bimbam! this is the end … my only friend … the end!

ähh … ich schweife ab, herrgottnochmal. frechheit! was wollte ich nochmal sagen … ach ja, jetzt also auf ostfronturlaub. sonne knallt, meer warm, bier und wein kalt.

der nachwuchs muss alles allen zeigen. die see ist unberechenbar!

xxl

vorletzte nacht von einem europäischen bachelor und master studiengang menschenrechte geträumt, für NGOs. bin wohl durch die in letzter zeit zunehmenden madonnengesichter von menschenrechtlerinnen und verfolgten journalistinnen dazu angeregt worden. gestern gleich mail bekommen kassel- appell, campact los unterschreiben usw. jetzt werden die träume kontrolliert. als nächstes, unsere halluzinationen?

gemurmel

wird unterschätzt. das hundertjährige obszöne gemurmel aller europäischen SUV-hasser könnte beispielsweise sämtliche – älteren? – europäische autobahnbrücken nach und nach zum einsturz bringen – es gibt jap. dämonen die sich nur mit (unverständlichem) öbszönen gemurmel artikulieren, seit jahtausenden und offenbar mit erfolg.

na mahlzeit

Ein jüdischer Gelehrter antwortete einst auf die Frage, wann die Nacht aufhöre und der Tag beginne: „Die Nacht hört auf, wenn du in ein menschliches Gesicht schaust, und es wird heller Tag, wenn du in diesem Gesicht deinen Bruder erkennst.“(Von Friederike Klenk, aus“ die perle im gemurmel“)