inicio mail me! Abonnieren

Archiv für August, 2006

der freie wille

hna interview mit jürgen vogel über den neuen film „der freie wille“.

„Der freie Wille“ beginnt mit einer viertelstündign Vergewaltigungsszene.
Jürgen Vogel: Die Journalisten wieder…

wahrscheinlich ist das noch der kater vom bildartikel.

links for 2006-08-31

Für Blogger und andere Nerds (19)

Jetzt wird’s richtig heiss !

RfBuN-19

da schau her!

Chinese Septuplets

Konsumspirale (Bad Boy)

Vor langer Zeit habe ich mir ein Rennrad gekauft. Dafür habe ich fast übermenschliche Opfer erbracht. Ich musste mich taufen und konfirmieren lassen. Ich weiß, das ist hart, aber es musste sein. Damals war das Fahrrad der letzte Schrei und auch heute fährt es wie kein Zweites. Allerdings ist es ein wirkliches Rennrad. Für Stadtfahrten ist es einfach nicht geeignet, weil es alle drei Tage platt ist oder ’ne schöne Acht im Reifen hat.

Ich also gedacht, nun aber mal schnell so ein alten Drahtklepper her, für 25e bei irgendeinem Schrotti gekauft. So’n Fahrrad reicht, um zwei Kilometer zum Büro und zurück zu rollen. Ab zum ersten Trödler und geschaut, aber nichts gefunden. Zeit ging ins Land. Zwei Wochen später dachte ich mir so, vielleicht sollte man sich ein günstiges Trekkingrad kaufen. Damit kann ich in der Stadt fahren und bei Lust und Laune auch mal eine kleine Tour machen. Effekthandlung: Ebay! Durchgeschaut, nichts gefunden, weil ich keine Ahnung hatte von dem Scheiß.

Ich fragte zwei Freunde, die bei Bikes voll die Checkung haben. Die sagten mir zwar unterschiedliche Dinge, aber insgesamt brachten sie mir bei, auf was ich achten muss beim Fahrradkauf. Also schnell noch mal bei Ebay geschaut, bis mir wieder ein Tip von meinen Bikefreaks einfiel. Ohne Probefahren geht nix.

Den restlichen Eintrag lesen »

Für Blogger und andere Nerds (18)

danach noch ein bisschen mit dem butterflymesser die flossen geschmeidig halten, gelle! zeichnung folgt!

RfBuN-18

Professor lobeck rät – 10

Heute: Stevie Wonder, Fernbedienungen, Schneeflittchen, Panzerband, Eichen, wir dürfen wieder Ausrotten, Jung der alte CDU-Unteroffizier, Soldaten im Friedenseinsatz und der Unichor.

Für Blogger und andere Nerds (17)

Nicken, nicht knicken!

RfBuN-17

links for 2006-08-26

Professor lobeck rät – 09

Heute: Birnen, Zeichentrick, Derrick, politische Realebene, verschwinden im Netz und schizoide Gesellschaft.

P.S. Interessant wird’s immer erst, wenn die Kamera aus ist, deshalb habe ich sie später noch mal angemacht. (Kein Schnitt!!!, so was können wir gar nicht)

Für Blogger und andere Nerds (16)

Endlich mal ’ne Übung für Jasager!

RfBuN-16

links for 2006-08-25

wer hat angst vorm….

mist, wo bin ich gelandet?
ein verrauchter raum.
laut redende, schreiende menschen.
sie sprechen eine sprache die ich nicht kenne.
gläser klirren.
alle tragen einen schnauzer, haben dunkle haut, schwarzes haar.
oh gott – äh allah, muselmänner, vielleicht sogar islamisten…
terroristen gar?
einer hat ein riesenmesser und schneidet damit in fleisch.
langsam tropfen fleischfetzen nach unten.
die umstehenden lachen, scherzen.
auf einmal schaut mich der „metzger“ an.
lacht er schelmisch weil er mich schon hängen sieht, in fetzen?
„wasse wolle???“
äh, w-w-was?
„wasse wolle???“
äh, f-f-f-f-falafel.

Notzeitung

die Angst vor der Verlagerung des öffentlichen in das netz
(+ vor einer verlagerung des denkens) (welchen denkens?);

wir sind doch schon garnicht mehr da

Für Blogger und andere Nerds (15)

Der Runtergang. Der Bursche sieht ein wenig wie Hitler aus. Hoffentlich sieht das keiner!

RfBuN-15

ich hab´s, ich hab´s! (3)

jetzt gehhht´s looos!
videoüberwachung überall!
polizei überall!
telefonat abhören!
fast nackt fliegen!
bewaffnete einheiten im zug!
internet totalüberwachung!
was noch?
briefe und pakete öffnen?
pressefreiheit einschränken?
meinungsfreiheit ganz abschaffen?
willkürliche verhöre?
man darf gespannt sein!
einen namen hätte ich schon für unsere „sicherheitsparanoiker“!
STASI!!

links for 2006-08-24

Hab ich doch..

gleich gesagt. Das bisschen Nazi ist ja super duper, das heben wir uns für die Biographie im Herbst auf. (Schirrmacher?)

Man Günnä, jetzt gehts ja richtig den Berg runnä! Auch wenn man den Hals nicht voll genug kriegen kann, irgendwann kommen zu dicke Brocken. Viel Spass dabei!

P.S. Hat schon mal einer geprüft, ob das mit günnä und der ss überhaupt wirklich stimmt? Gibts dafür handfeste Beweise? Oder hat er vielleicht alles nur erfunden, um sich auf die hohe Auflage einen runterzuholen? Hoffentlich erwischt ihn seine Muddi nicht dabei, sonst müssen wir dieses Drama im zweiten Teil der Bio lesen.

Professor lobeck rät – 08

Heute: Grass, selbstdenunziation, Tony Sheridan, Huckleberry Finn ohne das N-wort und Bomben im Zug

P.S. Blick in die Zukunft der Vergangenheit: Warum gibt es auf die SS-Zeit keine Rentenansprüche?

Für Blogger und andere Nerds (14)

Wenn ich nicht bald der fitteste Blogger weit und breit bin, weiß ich’s auch nicht. Zum Glück kann man diese Übungen auch im Knast machen. Rollifahrer mit grossen Ohren im Bundestag aufgepasst: TERRORWARNUNG: Der Herr mit den Kniebeugen hat eine Waffe in der Hand. Ja, wir bilden Blogger und Nerds an der Waffe aus!

RfBuN-14

Sollten Bildschirme mit Video überwacht werden?

links for 2006-08-23

auch das noch

naja
und so sieht das denn aus:
und so sieht das aus

Nur heute!

links for 2006-08-22

ich hab´s, ich hab´s! (2)

rail-marshals?
wie jetzt?
zug-ordnungshüter?
gibt es doch schon.
ach so – bewaffnet!
ahhh, der bgs (heisst jetzt auch irgendwie anders der ehemalige bgs) fährt zug.
was eine geldverschwendung.
ich würde bombenattentate nur in voll besetzten zügen verüben.
also am wochenende.
da sitzen auch immer die super bundeswehr typen im zug.
statt zu saufen und furzen und rülpsen und stänkern und stinken könnten die doch für ordnung sorgen.
schliesslich werden die an der waffe ausgebildet.
so frisch vom schiessen sind die sicher sehr treffsicher.
die sind auch immer adrett grün angezogen und haben keine bärte (gasmaske muss dicht sein, gelle) und manchmal sehr kurzes haar (die ganz harten eben).
das macht dem herrn terroristen vielleicht richtig angst und er überlegt sich noch einmal das ganze gründlich und verschwindet dann einfach (mit dem bombenkofffer).
btw. werden „junge revoluzzzer“ die stinkbomben (gibt es die eigentlich noch?) in ein zugabteil werfen vorsichtshalber erschossen?
wie wäre es mit freilaufenden scharfen hunden (ex-ddr-grenz-hunde haben wieder eine zukunft!).
nächster schritt: gedankenpolizei!
zukunftsmusik?
alles eine frage der interpretation!
erst schiessen dann fragen (gab es das nicht auch schon in london?).
haaach, ich fühl mich immer sicherer und ich weiss es wird sich um mich gekümmert.
prost geliebter stammtisch!!!
halali!!!

professor lobeck rät – 07 (Teil 02)

Heute: Louis-Ferdinand Céline, zerbomtes Berlin, göttliche Querulanten, hebräische Mythologie.

Für Blogger und andere Nerds (13)

Und schon geht es locker und heiter in die nächsten sieben tage!

RfBuN-13

Herbst

1euro-rucksacktouristen (oder -terroristen) kommen zurück
wg vogelflug-syndrom
ständiger kriegszustand
das prinzip der selbstdenunziation fängt an um sich zu greifen
aufmerksamkeitsdefizit
die rentner scharren mit den füßen

„Es ist schon sehr lästig, dass man so viele Erfahrungen machen muss, mit denen man nichts anfangen kann. Du wirst auch diese aufgezwungene Erfahrungen, die Dich nichts lehrten und daher entbehrlich wären, nicht so leicht los. Diese Schwäche muss an Dir selber liegen, und es ist eine Schwäche. Du lässt es zu, dass Du allerhand erlebst, das Du nicht lebst, an das Du Dich nicht erinnern musst. Du kannst Dich also schlecht kontrollieren, weil Du zu schwach bist, um flach zu atmen. Wer sich zu einem starken Atem zwingen oder verführen lässt, muss zu viel leben und zuviel erleben, woraus er keinen Gewinn ziehen kann.“

ich hab´s, ich hab´s!

heute: weltfrieden (aber wie?)!
werden schweizer fluglinien attakiert (entführung, sprengung)?
nein!
wieso nicht?
weil in der schweiz die ganze kohle liegt wegen der dauernd gestritten wird.
was macht man mit kindern die keine ruhe geben wollen?
man nimmt ihnen ihr lieblingsspielzeug weg und gibt es zurück wenn endlich ruhe ist.
also: die ganzen konten einfrieren, alle.
dann gibt es nix mehr zum streiten.
wenn das alleine nichts nützt dann noch zusätzlich alle goldreserven freigeben.
dann hat geld keinen wert mehr.
verarmt dann nicht auch die schweiz?
die haben genug (nahrung) im eigenen land um überleben zu können.
die schweiz angreifen?
hey, die sind umzingelt von bergen und winzig klein.
wie greift man denn so etwas an?
„aber diese ganzen terrordinger sind doch wegen dem religionsding!“
ja, ganau!
träum weiter!

samstag

SZ
grillanzünder
zwiebeln
tanken

Professor lobeck rät – 07 (Teil 01)

Heute: bücher, lesen, Louis-Ferdinand Céline und ich sag auch mal was.


Ältere Einträge »