demokratie

bei uns: jeder hasst jeden, alle hassen jeden, einzeln, alle hassen alles bzw alles hasst alle und alles inklusive. eine richtige hasskultur. wahrscheinlich zu kompliziert für die anglo-amerikaner da auch noch einen bürgerkrieg bei uns anzuzetteln und das ganze auch noch in einen konstruktiven russenhass zu wandeln oder ergänzen. obwohl sich das nicht nur bei uns möglicherweise jeder wünscht. kollektive selbstausrottung als kreative vorwegnahme einer atomaren bzw biologischen im sinne des fortschritts. vorgestern einen wunderschönen, eleganten jungstorch auf einer frisch gemähten wiese an der fuldaaue, zusammen mit einer dort herumstochernden krähe, getroffen. an beiden vorbeigeradelt, richtung unterneustadt.

menschen…affen

treppenlift bzw die rolltreppe sind die letzte erinnerung an das baumleben als affen und zuletzt unserer kindergenerationen

Orkus

Sonst wollte ich zeigen, wie sich an das Ende der Anfang knüpfte, wie nämlich der Eros mit dem Tode in seinem geheimen Zusammenhang steht, vermöge, dessen der Orkus, oder Amenthes der Ägypter der Nehmende und der Gebende, also nicht nur der Nehmende, sondern auch der Gebende und der Tod das große Reservoir des Lebens ist. Daher also, daher, aus dem Orkus kommt alles, und dort ist schon jedes gewesen, dass jetzt Leben hat: – wären wir nur fähig, den Taschenspielerstreich zu begreifen, vermöge dessen das geschieht; dann wäre alles klar.

Schopenhauer, Aphorismen zur Lebenweisheit

fortschritt

die arisierung des westens durch eine rezessive schimpansinierung unterlaufen, bzw unterhumpeln. und zwar in dem gesamten verhalten des homo sapiens – schleppender gang, barfuß , kichern, ganzkörperhornhaut, fortschreitende sprachverunstaltung, übler geruch, hier ist auch persönliche phantasie (kreativität) angesagt angefragt

der sklave lacht

wir mussten 2000 jahre glückliche sklaven (römisch, christlich) sein. jetzt folgen die nächsten 2000 jahre als glücklichste sklaven. der glücklichste (als einzelner und in kollektiv) ist derjenige, zumeist verwaltungssklave, , der sich für den überzeugensten prosemiten bzw menschlichsten menschenrechtler hält und alle anderen untergebenden + davon hörenden sklaven als antisemiten verdächtigt und gleichzeitig als zukünftige(?) terroristen und massenmörder propagiert…
da hilft nur das warten auf die nächste welle oder delle

kommunikation ist lustige(lästige?) denunziation…

jegl. vermutete bzw, unterstellte normabweichung wird mit antisemitismus in verbindung gebracht bzw. damit tendenziell gleichgestellt. das wird (uns?) von den medien (der(?) öffentlichkeit?) als moralisch ethische höchstleistung verkauft. quasi als das demokratische unwesen, als das paradies definiert.
der feind lacht sich kaput. arbeitsplätze schaffen, scheiße aus den ohren

neues aus dem lager

parallel zum natomanoever in der ostsee wurde an der ostsee gewaehlt. ueber das manoever wird von der demokratischen westpresse natuerlich nichts berichtet, was die wahl betrifft, ist einzig interessant das die AFD und die linken waehler die einzigen sind, die fuer normale beziehungen zu russland sind. die anderen parteien sind alle fuer den krieg gegen russland und china = globaler systemwettbewerb). besonders die gruenen traeumen schon vom verbrannten sibirien

erwuergte gedanken

man ist fertig, man ist ein lebendiger toter, nicht wenn man zu lieben, sondern wenn man zu hassen aufgehoert hat. der hass erhaelt. in ihm, in seiner ‚chemie‘ wohnt das geheimnis des lebens. nicht von ungefaehr ist er das beste staerkungsmittel, das man je gefunden hat, und noch dazu wird er von jedem, auch dem schwaechsten organismus, ertragen.
cioran, ‚die verfehlte schoepfung‘

Freedom

We made them free, yes – free like rats in a dark cellar. Henry Miller, The Air-Coditioned Nightmare

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, verstanden und akzeptiere sie.