dies und das

Etwas schoenfinden heisst ja wahrscheinlich vor allem, es finden: mag es eine Landschaft oder eine Geliebte sein, da liegt es, blickt dem geschmeichelten Finder entgegen und scheint einzig und allein nur auf ihn gewartet zu haben. Robert Musil. das ist ja furchtbarf! „Die Musik drückt das aus, was nicht gesagte werden kann und worüber es […]

Beton 2.0

Beton ist ja als Baustoff gerade wieder im kommen. Vor allem auch was Möbel angeht. Der Ingenieur Gregor Zimmermann aus Kassel hat jetzt einen entwickelt, der sechsmal stabiler ist als herkömmlicher. Passt irgendwie zu Kassel finde ich. Danke an Hauke, der mir den Link mit dem Betreff ‚Kassel 2.0‘ gesendet hat. :)

Impressum?

Vorraussichtlich ab ersten März wird eine neue Impressumspflicht für Webseitenbetreiber in Kraft treten. Bisher war die Regelung immer eine rechtliche Grauzone, diese wird nach Heise nicht mal hellgrau. […] Die Gesetzeslage wird eher verwirrender und die Frage, welche Angaben zwingend auf einer Website zu finden sein müssen, immer schwerer zu beantworten. Die Unterschiede bei den […]

Versammlung

Verfechter Lawrence Lessig hielt ein flammendes Plädoyer ‚Wir können die Kreativität unserer Kinder nicht abtöten, wir können sie nur kriminalisieren‘, beschwor er die Versammlung, und die von Youtube heruntergeladenen Clips mit Anime-Verschnitten und neu vertonten George-Bush-Fernsehbildern, mit denen er seinen Vortrag unterlegte, lieferten dazu das klingende und leuchtende Anschauungsmaterial.“

Persönlichkeitsspaltung

der moderne schizo treibt sich in verschiedenen realitäten, bildwelten, konsumwelten, traumwelten, netzwelten herum. der arme kerl, naja bald ist wieder frühling – irgendwas wolt ich noc sage

abschalten!

Ab und an bin ich dann doch dafür, das Netz für immer abzuschalten. Oder zumindest wirklich in pay-net und sub-net zu teilen, denn dann müsste ich nicht solche Überschriften wie bei spon lesen. „GEBÄRMASCHINEN-STREIT – Mixa rühmt Hausmütter / Kirchenkollegen protestieren, Politiker sind empört – doch Augsburgs Bischof Mixa legt nach.“ Mein Gott, wenn die […]

Aschermittwoch

Aschermittwoch und alles vorbei. Ein Jahr, dann ist es wieder soweit. Ein Jahr, in dem nichts passieren wird. Ostern, Weihnachten, Essen, vielleicht Sex. Arbeiten, Dinge fertig machen, hetzen und so weiter. Wann fängt ein Jahr an, wann hört es auf? Wann fängt die Zeit an und wo hört sie auf? Warum wachen wir jeden Morgen […]

you press the button, we do the rest! (6)

die richtige lösung von gestern: b! das war´s! frage 1 war eine unverständliche mit grotesker antwort. frage 2 ging um höflichkeit aber nicht um sicherheit. frage 3.1 und 3.2 waren identisch mit unterschiedlichen lösungen. frage 4 und die lösung waren bar jeder vernunft. frage 5, tja…ähhh..was hat das mit dem strassenverkehr zu tun? etc., usw., […]

you press the button, we do the rest! (5)

heute beende ich das raten mit meinem all-time-favorite: wenn fahrzeugfahrer bei fahren spucken will, a. kann er über den fenster auf die strasse spucken. b. soll er in den papierabfall spucken und nach dem parken diesen papierabfall in müllkasten wirft. c. kann er auf den boden des fahrzeugs spucken. eine anekdote. selbst erlebt, kein witz. […]

you press the button, we do the rest! (4)

physik für dummies: bei befahren von gefällen darf man a. den leergang einschalten und den motor ausschalten, damit das fahrzeug gleiten kann. b. den leergang einschalten, damit das fahrzeug gleiten kann. aber man darf den motor nicht ausschalten. c. zum sparen von kraftstoff den leergang einschalten. die richtigen lösungen der fragen von gestern: frage 1: […]

you press the button, we do the rest! (3)

heute zwei fragen (ja, es sind zwei unterschiedliche fragen): frage 1: bei gelb dürfen fahrzeuge und fussgänger a. nicht passieren, aber diejenigen fahrzeuge, die haltelinie schon überschritten haben, und diejenigen fussgänger, die fussgängerüberwege schon betreten haben, dürfen weiter passieren. b. passieren, wenn die sicherheit gewährleistet ist. c. sich beschleunigen. frage 2: bei gelb a. sollen […]

Probleme

in deutschland kann man keine geschichten mehr erzählen – weil es schon seit einiger zeit keine mehr gibt. das kann sich durch globalisierung verbessern (oder verschlechtern). ich bin viel zu müde, um darüber nachzudenken.