documenta des ostens

Die 7. Werkleitz Biennale findet vom 6.-10.9.2006 in Halle (Saale) unter dem Titel „Happy Believers“ statt. In Film- und Videoprogrammen, Ausstellung und Begleitprogramm setzt sie sich mit unterschiedlichen Glaubenssystemen auseinander und widmet sich zum Beispiel dem Thema „Glaube als Strategie“. Im Mai fand mit Peter Zorn und den Kuratorinnen Anke Hoffmann und Solvej Ovesen in der Kunsthalle Fridericianum in Kassel ein Jour fixe statt, der sich mit dem Konzept der alternativen, immer wieder als „Documenta des Ostens“ bezeichneten Biennale beschäftigte. Hier kann ein 45minütiger Audiozusammenschnitt gehört werden!

Künstler und Filmemacher, die ihre Arbeiten beim Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest einreichen, können sich für das mit der Werkleitz Gesellschaft vergebene Produktions-Stipendium A38 bewerben. Deadline für diese und alle anderen Einreichungen ist der 1.8.2006.

Der Podcast