Im Kunstblog

Fast jeder Künstler hat am Beginn seiner Laufbahn das Problem, sein Schaffen und sich Selbst zu finanzieren. Die meisten haben das auch noch am Ende. Eigentlich ist es in der Kunst wie überall. Es gibt einige Stars, eine Mittelschicht, viele vegetieren sozialschwach vor sich hin. Dabei darf man natürlich nicht diejenigen vergessen, die die Kunst vorzeitig an den Nagel hängen, da die individuelle Zukunft in diesem Genre, doch häufig nicht rosig aussieht.

weiter …

3 Antworten auf &‌#8222;Im Kunstblog&‌#8220;

  1. [ich sag mal was!{anfang}]
    ich steh um 7.30 uhr auf.
    auch sonntags!
    unser tv ist seit zwei jahren nicht mehr als tv in seiner urfunktion tätig.
    er ist mittlerweile eine art sprungbrett für unseren kater.
    [ich sag mal was!{ende}]

  2. hund ist eine koreanische spezialität.
    es gibt aber tatsächlich restaurants in beijing die hund im angebot haben.
    im süden chinas wird alles was sich bewegt gegessen.
    anekdote: eine studentin aus kanton erzählte mir, das die „einfachen“ leute sogar flugzeuge essen wollten weil die ja schliesslich fliegen (also ein vogel sein muss!) [kein scherz!]!!!
    das wäre doch mal einen artikel wert.
    mal sehen.?
    in der zwischenzeit das

    !

Kommentare sind geschlossen.