om (paeng)

ok, ok, da ich vor ort bin, berichte ich mal was hier so geht in bezug auf die orangenen krawallmacher.
es ist in den medien, den offiziellen. allerdings version blut 2.0. das interesse der leutchen in beijing ist eher maessig. das thema tibet wird sowieso anders wahrgenommen. beispiel: anfang des monats hat bjoerk ein konzert gegeben in shanghai. beim letzten lied sang sie so was wie „tibet, tibet“ und wollte auf die unterdrueckung aufmerksam machen. sie erntete unverstaendniss. chinesen fuehlen sich angepisst sobald druck von aussen kommt der ihnen sagt wo es lang gehen sollte. belehrungen werden eher ablehnend aufgenommen. die leutchen hier haben andere sorgen. wegen der olympiade wird alles teurer. solange die eigene reisschale voll ist, ist alles in ordnung.
das internet war eine zeitlang langsamer als ueblich, youtube war gesperrt. seit gestern ist wieder alles beim alten.