heimatduefte

in frankfurt im flieger der lufthansa nach beijing folgende szene (noch in frankfurt):
frau (chinesin, aufgeregt): was ein scheissflieger! nur auslaendische zeitungen zum lesen!
eine stunde spaeter, waehrend des fluges, ein ruetteln an meinem sitz.
von hinten.
heftig, rythmisch.
ich drehe mich um damit ich erfragen kann warum die dame so ruettelt (noch ruhig).
sie gestikuliert das ich doch wohl bitte meinen sitz in die aufrechte position zurueckstellen solle, sie habe keinen platz (economy class).
ich: das ist ein flugzeug mit 400 menschen d.h. sie sei hier nicht alleine und alle haben den selben platzanspruch (nicht mehr so ruhig).
you stupid bitch! (laut)
der rest des fluges war sehr entspannend.

Veröffentlicht von Alecks

da zui da zui [gross mund] heisst eigentlich alecks. z.zt lebt er in einer soap opera namens china und jemand hat die fernbedienung versteckt – verdammt! die soap opera ist lustig, nervend, immer wieder neu und nie langweilig. davon gibt es hier ab und an ´n happen von zu lesen.

11 Antworten auf &‌#8222;heimatduefte&‌#8220;

  1. seit vorgestern ist die li hier, die mal die ganzen
    touristenpostkartenmotive in europa abgemalt hat

  2. immer wenn ich kuhscheisse rieche, habe ich ein heimatgefühl, seither male ich meine bilder mit kuhscheisse. wenn meine bilder nach new yorck fliegen, fliegt meine heimat immer mit.

  3. Pingback: roulette beting
  4. Pingback: casino splendido

Kommentare sind geschlossen.