Jean-Remy von Matt entschuldigt sich

Ok, jetzt sind wir doch nicht die Klowände des Internets. Jean-Remy von Matt entschuldigt sich öffentlich bei Jens Scholz und der Blogossphäre. Na gibt’s denn so was. Ich denke das Jens bald in der Agentur Jung von Matt einen Job angeboten bekommt. (Habe ihm sowieso schon mal empfohlen sich dort zu bewerben.) Dann ist er zuständig für die wirksamen Werbekampagnen in den Mikromedien, was die Firma auf Platz Eins der Werbeagenturen bringen wird. Von Matt zitiert dann in der Presse folgenden Satz von seiner Webseite:

„Ideen sind frische Gedanken, die Probleme lösen und damit die Welt besser machen. Deshalb freuen wir uns über jede gute Idee, egal wer sie hatte.“

Jens, handle wenigstens ein gutes Gehalt aus!