Was die Flaeche bewegt

Die Autoren der bewegtenflaeche glauben fest an die Kunst nach dem Tod, daher produzieren sie heute schon auf Teufel komm raus. Irgendwann will man ja mal seine Ruhe haben. Um diesen Vorsprung auch belegen zu können, gibt es diesen Blog. Hier werden Gedanken, Arbeiten (Texte, Fotos, Filme, Audiostreams) und natürlich Links in die grosse weite Blogoshäre (zurück) geschickt. Ob diese allerdings überhaupt nach dem Leben von Bedeutung ist, da sind wir uns nicht so sicher.

4 Antworten auf &‌#8222;Was die Flaeche bewegt&‌#8220;

  1. Wie sieht´s aus,- glaubt ihr auch an ein leben vor dem Tod…?
    Seit ihr ´ne neue Sekte oder so?

  2. „Kunst beschäftigt sich in aller Regel mit Realität, mit Wahrnehmung, mit Gestaltung und / oder mit Kommunikation. In der Kunst ergibt sich die Gestaltung meist in Auseinandersetzung mit Realität(en), der inneren und äußeren Realität, der subjektiven und objektiven.“ (Wiki)

    Da müssen auch wir jeden Tag durch, ehrlich. Das hat aber mit Glauben nichts zu tun.

    http://www.zuviel.tv/mov/3.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kunst

  3. ich kann hier nur für mich sprechen.
    also, äh, ich bin die sekte.
    gib mir dein geld, dein auto, dein haus, dein boot, deine „bessere hälfte, einfach alles.
    ich schreib dir auch ´ne spendenquittung (für die steuer, gelle).

  4. ´ne Sekte die sich an gesellschaftliche Normen hält wär auch langweilig. Könnte ich ja gleich in die katholische Kirche eintreten

Kommentare sind geschlossen.