4 Antworten auf &‌#8222;ze la vie&‌#8220;

  1. Nacheinander oder entweder-oder?
    Falls (1), ziehe ich den chinesischen Mittelweg vor, nämlich keines von beiden. Falls (2): dito. Begründung: Vergangenheit kannst du vergessen, „Zukunft gestalten“ macht schon Dasmerkel.

  2. Das habt ihr nun davon (Philosophie), die Neuronen wollen gar nicht mehr stillschweigen: Im Fernseh (Tageschau) hab ich bei der Verleihung der Jungend-Forscht-Preise gelernt, dass Anette Schawan und und Gesine Schawahn zwei verschiedene Frauen sind. Weitere Zusammenhänge sind mir allerdings unklar, weil Politik.

    Eigentlich hätte vor 2500 Jahren Ruhe und Klarheit sein können (Buddha), aber dann kommt Jungend-Forscht. Die Hoffnung ist noch verloren, wenn die pieselige Ordnung des Aristoteles dann doch wieder buddhamäßig philosophisch weggeblasen und durch das Wesentliche ersetzt wird: „Hau wech den Scheiß!“ (Werner).

  3. zum Theme Zununft gestalten schreibt eine PR journalistin auf meine YouTubepage :
    Plus ça change, plus c’est la même chose.
    ich entscheide mich im Moment für : Gestalten

Kommentare sind geschlossen.