e-lernen (13)

Es gibt den allmächtigen Gott und trotzdem das Böse!

Entweder will Gott die Übel beseitigen und kann es nicht:
Dann ist Gott schwach, was auf ihn nicht zutrifft,
Oder er kann es und will es nicht:
Dann ist Gott missgünstig, was ihm fremd ist,
Oder er will es nicht und kann es nicht:
Dann ist er schwach und missgünstig zugleich, also nicht Gott,
Oder er will es und kann es, was allein für Gott ziemt:
Woher kommen dann die Übel und warum nimmt er sie nicht hinweg?

Heute: Theodizee

P.S. Auch schön in Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins (Sechster Teil, Der lange Marsch) nachzulesen.