lebensauszug V/10.09.14

vor krokodilen ist man niemals sicher! der nachwuchs kann davon lieder singen. die eingeborenen dagegen sind auszugsweise sehr nett. habe üfür zukünftige aufenthalte auf dem festland eine sichere unterkunft gefunden, die einen nahen blick in die unendlichkeit zulässt. man verliert sich geradezu. habe bedenken, dass ich mich nicht mehr wiederfinden könnte. werde mich zum kampfschwimmer ausbilden müssen, um die zukunft zu erleben. die fluten lassen keine fehler zu. das leben ist lebensgefährlich und von zu viel salz bekommt man ein rotes ärschchen. die see ist ruhig.