inicio mail me! Abonnieren

nichtwähler(1)

wahlen sind ja längst soziologische befragungen, d.h.teil der werbung. jetzt sucht man händewringend wähler, insbsondere jungwähler.
dabei ist man durch die inzwischen fast täglich stattfindenden „befragungen“ selbst ursache des unglücks, das man beklagt – und natürlich auch gleich wieder anfängt zu befragen.
das ist endlos sich verlängernde,sinnlose kommunikation, das ubliche halb.
usw.

Der Kommentarbereich ist geschlossen.