kommunikation ist lustige(lästige?) denunziation…

jegl. vermutete bzw, unterstellte normabweichung wird mit antisemitismus in verbindung gebracht bzw. damit tendenziell gleichgestellt. das wird (uns?) von den medien (der(?) öffentlichkeit?) als moralisch ethische höchstleistung verkauft. quasi als das demokratische unwesen, als das paradies definiert.
der feind lacht sich kaput. arbeitsplätze schaffen, scheiße aus den ohren