make amerika great again I

werde mir mal das endstadium des kapitalistischen systems an der westcoast reinziehen. kann sein, dass die restmenschen – obdachlose, die von den it-spezis und deren kapital verdrängt wurden – mich auf dem highway in stücke reißen. wenn ihr also hier nichts mehr von mir lesen werdet, feier ich mit den anderen silicon-zombies in ihren it–bunkern die auslöschung der menschheit. falls ich diese hürde nehme, mache ich die h. thompson und h. miller tour. ich denke, damit könnte amerika wieder groß werden.

der nachwuchs will nicht mit totenköpfen zu abend essen. ob das ein gutes omen ist?

Schreib einen Kommentar