denkmal

der platz der deutschen einheit als hängengebliebene floskel soll umbenannt werden in kohl-platz um den kasseler osten entgültig platt zu machen – der lässt sich nichts gefallen, er entzieht sich allem, hartzt4 und zeitarbeiterparadies.

nächste documenten und ihre themen

menschenrechte : sind jetzt erstmal out (in der kunst) tierrechte pflanzenrechte materierechte – bei material und materie wirds dann vielleicht dann wieder interessant, für künstler (wer sind die dann denn?) oder wie oder was ich hol jetzterst mal einen oder 2 salate un dann sehen wir weiter

chapeau

bereits am letzten wochenende wurde ein künstlerisch begabter politikaktivist aus zwesten von der kasseler polizei(die inzwischen bekanntlich mit kunstrecht zusätzlich ausgestattet worden ist)aufgrund des hausrechtes der documenta am/vom friedrichsplatz entfernt und ihm ein platzverweis für die dauer der documenta – für seine aktion – erteilt. er habe mit einem von ihm getragenen protestschild – vorderseite“kriegs-stadt […]

alles zuombies, aber nett

fake news über fake art für fake communities oder gefakte systeme um sich selbst zu faken – falls man nicht schon gefaked ist. .. fuck fake! bin total begeistert. in kassel hat die polizei jetzt einen mobilen(?) auskunftsdienst, der den besuchern(mit oder ohne smartphone-beleg) auf anfrage bescheinigt, was kunst und was keine kunst ist – […]

rollkoffer

geraüsche nehmen in diesen tagen in kassel zu. das andere sind die backpacker, die machen keinen lärm. gestern war das ’streiflicht‘ in der süddeutschen über spam, genauer gesagt über späm mit anannaas oben drauf – leider gebührenpflichtig, also nicht blogbar, aber leicht nachlesbar, weiß aber im augenblick nicht wo. ich liebe die documenta, ich kann […]

gestern, vorgestern

laut der hessischen allgemeinen(hna) sind scharfschützen (warscheinlich staatsschutzaaaaaaaa) auf dem friedrichsplatz im einsatz – die kasseler sind begeistert von so viel aufmerksamkeit. 2025 soll ks kulturwelthauptstadt des ganzen universums werden. vielleicht drohnen als nächstes – man darf sich nicht zu sehr wundern. was die menschenrechte(für tiere) als kulturelles phänomen angeht, laufen wieder vermehrt junge frauen(feministen?) […]

überstanden

frierichsplatz. gestern welthauptstadt der kunst, aus mitleid mit den 1000 journalisten, alles zombies, wollte ich ihnen schon einen hitlergruß(1000€), mit fuß auf der betonplanke(ist übgrigends 1,20hoch, 2000€), mit handschellen(3000E) anbieten, hab kurz mit einem kameramann vom hr darüber geplaudert, ehem kellner in der mutter, gott hab sie selig, kam dann aber schnell zu der einsicht, […]

„betonplanken“

in polizeisprech sind dasmit abstand interrressanteste documenta außenkunstwerk – zu beiden seiten der karlsstr vom zwehrener turm bis zur aok-kreuzung, den friedrichsplatz geteilt – um die kasseler lieferwagenflotte in schach zu halten, zumindest für 100 tg, wie sich das gehört. kniehöhe. bin begeistert: das erstemal m.W. , das es jmd quasi kuratorenmäßig(schimansky?) gelungen ist die […]

heute

wieder kinderwagengymnastikgruppe: spagatübungen, alle mütter(zombies?) mit neuen strumpfhosen + kinderwagen. gutes team, gestern das sedgway-kommando in der aue unterwegs, gleich geflüchtet, vermehrt hasen gesichtet(3). außerdem gestern psycos und zombies besichtigt am bebelplatz, nachwehen pressekonferenz documenta stadthalle bei sappori. das hat man davon

zombie(2)

gestern morgens fulda 2 hasen neue mühle naturschutzgebiet andre seite flohmarkt finke gestern pfingsten fähre hann münden – veckernhagen/hemeln hin und tzurück etwa 3 std < alles nette leute/lauter zombies (inkl. me/ich) mit 1 weinbrand überstanden

achtung zombies(1)!

‚fake news‘ sind von zombies verfasste sog. normale nachrichten. zombies sind die bewohner deutschlands – zwischenzeitlich musste, warscheinlich im rahmen der sog wiedervereinigung, von den anglo-amerikanern zusammen mit der lagerverwaltung(der gesamten politischen und kulturellen klasse bei uns ) des kz’s-deutschland als biologischer fake-versuch die restbevölkerung(minus verwaltung) heimlich ausgerottet bzw ausgetauscht werden. nicht – außer der […]

doggumenda

in der stadt laufen jetzt alle leute so rum, das man denkt. wir sind aus nujorg und trinken mal kurz ein kaffe am friedrichsplatz. dazu häufen sich die outlet läden aus berlin, die die ein-euro-shops zeitweise ersetzen. das dokumenta-pressebüro – ehemals leder-meid – voll im menschenrechtsstil, dh leer. 3 aufgeregte junge gänse verschanzen sich hinter […]

es ist vorbei

gestern die (männlichen)kriegsgefangenen beim kricketspielen auf den platz der deutschen einheit mit dem fahrrad inspiziert; die tragen jetzt schon hermes-tea-shirts und fahren teilweise 1000€ fahrräder. na, mir solls ja egal sein, im lager ist immer was los

es ist soweit

wir sind jetzt alle wahnsinnig https://www.welt.de/politik/deutschland/article164531996/Ihr-Comeback-verdankt-die-CDU-einer-Kurskorrektur-von-Merkel.html p.s.die königstochter aus dem osten ist im westen angekommen (die gorgonen-töchter, gorgo, das haupt der medusa als neueste fernwaffe der nato, heute im naheinsatz bei treffen trump , versteinerung der spd z.b., bis sie sich dann mal selber geshen hat und die gesamte lagerverwaltung schockversteinert, endlich neue denkmäler usw.) […]

gedankenfreiheit

für die justiz (haßgesetze) – jeder blogger auch wenn er nichts sagt/denkt steht mit einem fuß im kz (internet) in dem er sich mit dem snderen fuß in der sog. realität(demographie) sowieso schon befindert. jede form von öffentlichkeit bedeutet ausrottung – was jedes tier als erstes lernt. hab neulich mit den z.zt. hochschwangeren graugänsen mal […]

autonom gesteuerte lkw’s von duplo ?

auf weihnachts- und ostermärkten, kurator auf dem breidscheidtplatz, anis amri als palindrom (für vw), kreuzritter, assasinen und kriegsgefangene, antifaschistische kinderselbstmordkommandos: gestern hundebsitzerin in der fuldaaue getroffen, links den 10kg hund im arm, in der rechten hand das handy auf zimmerlautstärke am ohr. zusätzlich den ersten hasen an der fulda getroffen, und heute im 3.welt cafe […]

wetterbericht(II)

ich vergaß, gestern traf ich meinen ornithologen wieder, der mir am vogelschießstand einen seiner berühmt berüchtigten inhaltsleeren vorträge im maschinengewehrrhytmos hielt, dieser war über das placeboprinzip als universelles erklärungsmodell in einer total verdummten menschheit, die sich weigert ihm zuzuhören. ich bin immer noch geplättet, werde mir aber trotzdem oder deswegen gerade ein e placebodoppelpackung in […]

wetterbericht

der tägliche mediale wetterbericht über unseren psychischen zustand ist das gesicht von merkel. fazit: wir sind alle mehr oder weniger paranoid(?), depressiv, schizoid. aber (leidend) leistungsbereit(und -fähig) im westlichen spätkapitalismus als vasallen (und lagerinsassen) durchzuhalten. darüber hinaus zeigt uns das (mediale) gesicht von merkel, dass sie im westen angekommen ist, wir aber nicht wegkönnen(?). da […]

der helle blitz im altersheim

„Ein Land , in dem der Antisemitismus immer mondäner wird und der Philosemitismus immer vulgärer….“ (jürgen große, der ferne westen) da freut man sich(als kunstrentner), dass wenigstens die polen von den us-amerikanern das erstschlagsrecht(First Strike Capability) mit den entsprechenden sprengköpfen und panzerkolonnen(über bremerhaven) bekommen haben. gleichzeitig muß der deutsche rentner als atomgeisel jetzt 100 jahre […]

kopfnüsse

„westliche werte“ sind kopfschüsse. hier in kassel hängen jetzt wahlplakate für die grüne oberbürgermeisterin, so ein riesiges mondgesicht mit ein paar haarsträhnen oben drumherum; da kann man beim besten willen nicht drauf onanieren, obwohl es dem plakat guttun würde. hab ich jetzt was falsches gesagt?

medienkritik

jede talkshow besteht aus geiseln und geiselnehmern(die gemeinsam vor sich hinlabern), zur auflockerung dienen die verschiedenen humoristischen formate, die uns mit lagerwitzen versorgen. die sog. nachrichten od. informationssendungen geben die jeweiligen lagerparolen weiter, die unmengen an krimis(+ ihrer wiederholungen) dienen der kriminalisierung und der erzeugung und verstärkung eines latenten schlechten gewissens als grundstimmung im lager. […]

der ferne westen

heute die buga fast komplett zugefroren. keine angler, keine kriegsgefangenen, nur eine verfrohrene schafherde. hitler getroffen, schlurfte im alten wehrmachtsmantel in richtung schwimmbadbrücke im nebel. stellte sich dann heraus war aber nur seine frau, eva, regte sich furchtbar über das blaue glitzerkostüm von angela. hab sie dann berugigt mit dem hinweis, das sie heute abend […]

geplant und in der umsetzung; und eine prognose

rückführung in horden- und stammesgesellschaften(naher osten, südeuropa, afrika). parallel dazu neandertalisierung im norden(wie in den neuen bundesländern, osteuropa), z.zt. bei uns als individualisierung und konsumgesllschaft, vermutlich zwischenstadium. ich fahr mal zu den (grau)gänsen, in der aue, und den kriegsgefangenen in bettenhausen. mal sehen ob sie heute wieder so gut gekleidet sind.