gzmnastik

do die kinderwagenmuetterbalettgruppe im korso rechtsarmig schiebend in der fuldaaue [ber die br[cken / schei- moyilla& mit links handbewegungen u.a. falscher hitlergru- . graug’nse schon wieder alle weg. wasser immer noch gut. bis yum knie. dagobert duck 70

gommunigazion

ressentiment + entfremdung, vasallentum, konsens mit wem oder über was, nicht vorhandene politische und psychische souveränität(stabilität?), kollektiv und individuell(meine menschenrechte!); bleibt nur noch ungehemmter wohlstands-konsum als lösung für alles. oder als waschbär im gerade beginnenden karneval. vorsicht antisemitismus, aber zum glück sind ja – im gegensatz zu den kleinen rackern – keine mehr da. antiracoonismus? […]

die (vom hegemon) vermeintlich(?) Gedemütigten

zombies der lg.-verwaltung treten jeden abend im lg.-telewischen für uns – die glücklichen lagerinsassen – auf. viele dieser sendungen, oft talkshows mit dominas, wird klassisch von (1)2 krimis eingerahmt, die uns zum glück verwirrten zombies 2.ter ordnung ihre oder unsere gemeinsame(?) permanente opferrolle in der komödie oder lg.-posse klarmachen (sollen). ich schreibe hier übrigens nur […]

lager für alle

ganztagsbetreuung für schüler, ergebnis der sog. kolitionsverhundlingen. da werden die kiddies sich ja freuen. jetzt noch was für die alten? wohngemeinschaften im endlager? bin ich noch im twitterlimit? vorsicht,am wo’ende bin ich in berlin, wg.bücher, auch

gestern wieder

die kinderwagenballettgruppe vor der DLRG mit bodenbeckenübungen neben den wägen. anschliessend – neue übung – überholmanöver, im stechschritt, mit wagen.

heute

in der fuldaaue(im nichtnaturschutzbereich) die frauenkinderwagenballettgruppe beim vorwährtsschieben mit links, rechts mit ausgestrecktem arm und leicht nach links(?)oder rechts kreisenden bewegungen mit selbigem, alles auf kommando. konnte mich grade noch in sicherheit bringen. muß ich die jetzt alle nach dem neuen NetzDG, seit etwa 14 tg in kraft, anzeigen? mache ich mich strafbar, wenn ich […]

gestern

fiel das mütter- + kinderwgenballett wg dem sturm aus, heute traf ich meinen ornithologen im schutzgebiet beim anfahren, er meinte – im vorbeifahren – , immer wenn er mich sieht, kriegt er eine gänsehaut. das ist einerseits ein falscher konjunktiv, andererseits ein kompliment. wg der gänse.

zombie(6)

heute dürfen die zombies – unter aufsicht der lagerverwaltung, die gerne bestätigt werden möchte – mal wieder an scheinwahlen teilnehmen. in waldau findet das – wie üblich, passenderweise – in der eingangshalle zur irrenanstalt, wie man in meiner jugend zu sagen pflegte, statt. hab dann gleich mal die hubschrauber aus fritzlar, die verstärkt über unser […]

mal wieder

bei bei den exilanten in italien – ein spiegelbild, auch zerrbild, der inneren emigration hier. alkoholismus, bedürfnislosigkeit, die verschwundenen heranwachsenden

zombies(5)

in diesen tagen lässt sich stadium des pränatalen irreseins sehr gut im fernsehen beobachten und – wenn man pervers ist, also noch nicht zu den irren gehört – auch gut studieren.

bundestagswahl

jeder säugling lernt sehr früh, bereits nach wenigen wochen, frauen mit kußmund – androhung, die sich seinem gesicht nähert, instinktiv zu mistrauen. eine bevölkerungmehrheit(etwa einviertel), die so eine person wählt – aus welchen grund auch immer – ist offenbar nicht zurechnungsfähig, in einem praenatalen zustand erstarrt(genauer? lieber nicht). fernhalten, parallelgesellschaft, in die wälder flüchten ?

parthenon; bücher und bäume

bücher sind nicht nur tote sondern gemordete bäume – zur zeitgebundenen archivierung der mehr oder weniger interessanten sprachl vorstellungen eines teils der früheren baumbewohner, der menschenaffen. es wäre eine geste der sog menschlichkeit den jetzigen bäumen ihre von uns im namen der (menschlichen) aufklärung gemordeten baumvölker in form von vermodernden und verrottenden bibliotheken und altpapiersammlungen […]

documentamüll

früher wurde immer über die jüd kunsthändler aus ny gelästert, die die ausstellung egal angeblich oder tatsächlich kontrolliert haben, jetzt hat sich der jüd weltverband und neben der soros-stiftung, die für das unterthema ‚ kunst und menschenrechte‘ thematisch zuständig ist, neben dem fast verschwundenen polen als eigentlicher hauptkurator geoutet bzw rechtzeitig zurückgemeldet . von heute […]

xxl

dauerregen. der dampfkochtopf wurde von denis papin erfunden, der in kassel das erste u-boot zu wasser brachte, gegenüber vom rondeel, danach nach london mit einem auch von ihm konstruierten dampfschiff flüchtete. welches von den gewerkschaftlern in hann.münden zerstört wurde. ganz in der nähe aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa8vom rondeel) heute geschwommen, zwischen 2 güssen. wunderbares wasser!

neues aus dem lager

merkel zieht eine schnute. jedesmal teilt sie damit die nation in lg-insassen und lg-verwaltung. sie lacht aber nicht über uns sondern in diesem sinne für uns alle, sie vermittelt ein missverständliches zugehörigkeitsgefühl im kollektiven. puh. – ein besonders schiefes grinsen hat sie sich für ihren wahlsieg aufgehoben. sie ist unser jim carey. sie sagt mit […]

zombies(4)

gestern auf der intensivstation friedrichsplatz mit familie im rücken den büchertempel. die jungen kulturtouristen sind die alten, und die alten noch alter. heute bebelplatz, sappori, noch schlimmer. der versenkte flaschencontainer ist das zentrum des schwachsinns im vorderen westen; kurz rauf bzw um die ecke zu eike, brücken von paris. vernetzt

demokratie als dystopie

wenn jeder in deutschland derzeit als potentieller terrorist eingestuft und behandelt wird, ist die logische konsequenz, daß man bzw jeder weiß bzw wissen muss, daß man sich in einem kz befindet und jederzeit – auf oder ohne anweisung der lagerleitung – ausgerottet werden kann bzw muß z.b. um die demokratie zu retten. umgekehrt, ist das […]

gestern

kaum lauffähigen, watschelnden jogger mit schwarzer dogge , kopfhörer und handy in der fuldaaue getroffen – man wird als radfahrer8MIT KETTLER ALUrad26er (schmalreifen!) immer wieder vor neue herausforderungen gestellt. wasser hervorragend, immer besser, soll bei den badestränden noch besser sein, sagte mir eine geflüchtete fuldaschwimmerin(zissel). 60plus(minus) bildungspärchen sind eine besucherkonstante auf der doggumenda. man merkt […]

ameisen-umzugsservice

http://www.sueddeutsche.de/wissen/insekten-solange-ameisen-krabbeln-stehen-die-bagger-still-1.3591193 hab ich vergessen. damit ist natürlich auch die documenta.gmbh beschrieben, deren weitgehend unsichtbare oder unbekannte existenz und tätigkeit usw usf mit dem dahinter stehenden künstlerischen begriff von unterwürfiger dienstbarkeit kann ICH mich(?) noch am ehesten anfreunden – die dienstbaren geister der documenta.

zombie documenta bün schon da

vor 3 tg mit family in doc.halle + friderizianum, langweilig, visueller und tatsächlicher schrott. im parthenon disco-aufbau mit johnnie cash beschallung. für den ganzen friedrichsplatz, exklusiv, danke johnnie. wochenend + sonnenschein! leider vergessen 16h, am grimm-museum, im park, ‚ich‘ – denkmal 10jähriges, danke siggi böttger. letzte woche fridel deventerverteidigt deutsche panzer video gegen documenta-oberflächlichkeit(ich, ich […]

zombies(4)

jeder radfahrer in deutschland ist eine reincarnation des meldefahrers h.(WW1) mit anschliessender, z.tl. zwangweiser transformation in einen messias des spätkapitalismus – während unsere heimliche panzerarmee, der deutsche mittelklassewagen bzw die SUV’s nur eingeschränkt einsatzfähig ist bzw sind. die fahrer(ab 50) sind alle infarktgefährdet, weil sie potentiell vom jüdischen weltverband wg beihilfe zukünftig regresspflichtig gemacht werden […]

rechts ran, schneller

eltern am wo’ende mit kleinkindern gemeinsam mit fahrrädern in den parks, nimmt zu. kinder wirken manchmal überfordert, aber bemüht…der etw ältere kleine bruder meist weit vorne vorweg…außerdem mütter mit panzermobilartigen kinderwagen, immer auf mitte oder gleich zu zweit, auf patroulle.. . für alle eine herausforderung. so entsteht vielleicht nachwuchs für den schwarzen block – muß […]

denkmal

der platz der deutschen einheit als hängengebliebene floskel soll umbenannt werden in kohl-platz um den kasseler osten entgültig platt zu machen – der lässt sich nichts gefallen, er entzieht sich allem, hartzt4 und zeitarbeiterparadies.

nächste documenten und ihre themen

menschenrechte : sind jetzt erstmal out (in der kunst) tierrechte pflanzenrechte materierechte – bei material und materie wirds dann vielleicht dann wieder interessant, für künstler (wer sind die dann denn?) oder wie oder was ich hol jetzterst mal einen oder 2 salate un dann sehen wir weiter