inicio mail me! Abonnieren

Archiv für Dezember, 2017

man kann nicht wollen was man will

eigentlich würde man können, wenn man denn wollte. man kann aber nicht, weil der wille noch nicht voll bzw. irgendwie noch unvollendet …. aber prinzipiell ist man ja sehr tatkräftig …. nur wollen will man nicht oder noch nicht, obwohl sich genau jetzt die chance böte und man natürlich ohne weiteres zuschlagen …. aber dazu müssten ja beide seiten wollen, was naturgemäß nicht …. aber dennoch nötig wäre, wenn das verständnis von der einzigartigen situation, die nun mal jetzt entstanden, aber nicht gewollt wurde, dennoch aber realität ist, weil einige nicht wollten, wie sie sollten und wir nun wiederum müssen, dabei ist doch allen klar, dass wir nur müssen, weil wir immer schon wollten, aber niemand den willen kundgetan ……. ok, vielleicht andeutete, aber eben nicht schrie, also wir es eigentlich doch nicht richtig wollten, dann aber etwas kleiner mussten. dieses müssen hat zu einem wollen geführt, das keiner will. darum muss nun wieder mit neuem willen gewollt werden, damit wir dann alle können. aber wer will schon können, wenn das können – was natürlich gewollt ist – aber eigentlich keiner können kann bzw. will … also jetzt mit nur etwas anderen vorzeichen …..

suizid ist eine lösung für euch, aber nicht für uns!

die (vom hegemon) vermeintlich(?) Gedemütigten

zombies der lg.-verwaltung treten jeden abend im lg.-telewischen für uns – die glücklichen lagerinsassen – auf. viele dieser sendungen, oft talkshows mit dominas, wird klassisch von (1)2 krimis eingerahmt, die uns zum glück verwirrten zombies 2.ter ordnung ihre oder unsere gemeinsame(?) permanente opferrolle in der komödie oder lg.-posse klarmachen (sollen).
ich schreibe hier übrigens nur wei lich meinen lagerberechtigungsschein nicht verlieren will.