ich habe einen plaaan

wenn man die gestik(und den content) von ddr-aufsteigern inder westpolitik, bis hin zu nato- und weltpolitik verstehen will, muss man wissen, dass die meisten heimlich(?) von der olsenbande sozialisiert wurden, und zwar hält diese indoktrination bis heute an. meistens sonntags, nachmittags, wenn man völlig unvorbereitet im wohnzimmer hockt. bumm, mdr. oder ndr , für wessi-schnarchnasen. […]

heut wie jeden tag

heute wie jeden tag kriegsgefangene gucken. die gänse trotzen dem zu erwartenden grillansturm, noch. bücherturm am auebad fast leer, 1 rossmcdonald gefunden, der untergrundmann. natürlich gleich eingesteckt (sichergestellt). das naturschutzgebiet ist eine art antilager im lager, sehr beruhigend da rumzustrolchen. da stellt sich die systemfrage, wie war noch gleich mal die frage. bei tegut stapeln […]

oxymoron, oxymora

ist z.zt. sehr im kommen: wir werden garadezu überhäuft damit, einige beispiele: – krisenfest, krisentheorie – systemfrage, systemtheorie – querfront – polarisierungszwang – nationalsozialismus die list lässt sich beliebig erweitern (george brecht, war so ein spezialist) vielleicht lagerhumor?

neues aus dem lager

merkel und gauck sind das erste kanzler/präsidenten-pärchen seit 1918, dass sich weder gemeinsam noch getrennt, d.h. einzeln, in den neuen bundesländern – der ehem. ddr – öffentlich sehen lassen kann, weil die unmittelbare gefahr des ausbruchs von volksaufständen besteht. darauf einen erdbeersekt, oder gleich zwei ! (ham die wessis gleich wieder was zum nachdenken.)