inicio mail me! Abonnieren

Archiv für Juli, 2015

kanzler/kanzlerin

nachdem die cdu die oberste lagerverwaltungsstelle anscheinend erfolgreich auf dauer(dauerstelle) „umgewidmet“ hat(ilse koch sls altersheimleiterin=angela merkel) hat die spd nur eine historische chance, die sie aber natürlich vergibt, weil die spd spezialistin in der vergebung historischer chancen ist: sigmar gabriel ein oberlippenbärtchen zu verpassen, am besten von diesem promifrisör in berlin, der schon ulrike meinhof in den 70ern erfolgreich eine perücke verpasst hat. die einmalige chance besteht darin, das sigi(oder siggi?) der einzige oder einer der wenigen populistischen konsenspolitiker ist der über eine komplette und variable winnetou-frisur verfügt! man muss sich das mal vorstellen was das bedeutet für eine kanzlerkandidatur. das ist eine einmalige chanche, hitler und winnetou als alternative professionelle betreuung für das altersheim deutschland, und dazu noch varufakis motorrad(aber von bmw) für die jungwähler aus den drittmittelmeerländern.
das ist doch alles erfolgreich angewandte mythologie für neue arbeitsplätze

rundgang 3

nach vorsichtigen schätzungen müssten die studenten der drouz klasse jetzt etwa im 40sten semester sein (+/- 10)

rundgang 2

fiona tann klasse ok
sonst viel kunstgewerbe und kunstkunstgewerbe und kunstkunstkunst
am interessantesten sind vielleicht die fahrräder der studenten, für fahrradsoziologen.

rundgang

samstagnachmittag auf dem rundgang:
außer den studentischen kunstwächtern und einigen interessierten, besorgten eltern erstaunlich(?) wenig los. einige ältere ehemalige und immer noch anwesende mit besorgten und geschäftigen mienen, naja naja naja

Lachangst (Geletophobie)

hybride Kriegsführung
Affektsanierung
Kniefreiheit

flächendeckender Schall- und Bilderschutz
lächerlich(keit) mittelmäßig(keit)
konsens terrorismus konsensterror konsensterrorist
konsumterrorismus
informationsterrorist
der krieg der konsonanten und rachenlaute

merkel on yt

„…. warum jetzt yt?“

„ jetzt passt einfach gut, weil wir den Dialog mit den Menschen in Deutschland begonnen haben ….“

Nach 10 Jahren Regierung finde ich das ehrlich gesagt verfrüht! Da sollte sie sich eine Scheibe
von Kohl abschneiden, der hat es nie getan …. und hatte es auch niemals vor.

weintrauben

wenn man weintrauben allein isst, darf man schmatzen. in gesellschaft sollte man dies vermeiden. schön wärs

griechen

was muss das für ein schönes land sein, in dem ein finanzminister nach diesen ereignissen zurücktritt und mit dem motorrad und frau auf dem sozius (ohne helm!) einfach so davonfährt? man kann die griechen schon auch beneiden. europa ohne die griechen wäre ein außerordentlicher witz der geschichte!

cool 2

cool!
sorry, die hitze

cool

cool

Warum seid ihr so empfänglich für unseren Bullshit? Warum?

Das Problem ist, dass das WWW nur One-Way-Links kennt. So wissen die Nutzer nicht, wo Dinge herkommen, Informationen verlieren ihren Kontext. Es verhindert, dass Menschen die Verfügungsgewalt über ihre Informationen behalten, weil es keinen Weg von den Informationen zurück zu ihren Urhebern gibt. Diesen Rückkanal gäbe es, wenn wir Zwei-Wege-Links hätten, also der Link zum Ursprung an jeder Information haften würde.

Jaron Lanier