Antrag PA325 (we do not sleep longer, we do not get up, expect us)

Menschen haben einen angeborenen individuellen Tagesrhythmus („Chronotyp“) und sind – sofern sie sich frei entscheiden können – zu unterschiedlichen Tageszeiten aktiv. Diese Freiheit wird jedoch durch vorgegebene Schul- und Arbeitszeiten, Nachtruheregelungen und Öffnungszeiten stark eingeschränkt. Insbesondere nachtaktiven Menschen entstehen dadurch gravierende Nachteile in der Schul- und Arbeitswelt sowie in der persönlichen Lebensführung. Zudem tragen sie […]

Säule der Verteidigung

„Hauptproblem jeder Demokratie ist, dass die Publikumslieblinge im Allgemeinen hirnlose Schweinehunde sind, die auf die Rednertribüne treten und ihre Anhänger in einen orgiastischen Taumel versetzen können – nur um hinterher im Büro jeden einzelnen dieser armen Wichte für einen Silberling zu verraten.“ (HST) Man kann diese Interpretation von Demokratie ebenfalls auf eine zeitlich entferntere Politik […]

der Ostdeutsche an sich ist gut erforscht

„Zunächst einmal ist er ein grundsätzlich zufriedener Mensch. Jeder zweite der für den schon erwähnten Sozialreport Befragten hat angegeben, mit seinem gegenwärtigen Leben zufrieden (43 %) oder sogar sehr zufrieden zu sein (7 %). Weitere 37 Prozent sind immerhin teilweise zufrieden. Und der junge Ostdeutsche ist auch ein recht optimistischer Mensch, optimistischer jedenfalls als der […]

back to Neandertaler

der affe an sich ist ja ein fröhlicher mensch. (bananen besorgen) „…gestorbene Fahrräder rollen einsam durch die vergeßliche Welt…“ aus: helmut heißenbüttel, pamphlete VIII, ca.1954 noch eins? „9 Ärger über Spaziergänger an Sonntagnachmittagen zu Tränen gerührt von Wochenschauen“ (Report 1953) jaja unsere vorfahren 3.generation nazis, hippies usw…alle unerträglich (alter notizzettel)(unwichtig) also den helmut heißenbüttel aus […]

Berliner Rundfunk e-mail-Beratung

bei meinem Lieblingsrentersender gibt es neuerdings eine Sendung mit Tipps zum Versand von e-mails: „AUF KEINEN FALL SOLLTEN SIE IN GROSSBUCHSTABEN SCHREIBEN, WEIL DAS IM INTERNET BEDEUTET, DASS SIE IHR GEGENÜBER ANSCHREIEN.“ … auch gut: „Sie sollten auch darauf achten, dass die e-mail nicht zu gross wird. Wenn der Anhang doch größer sein sollte, vielleicht […]