inicio mail me! Abonnieren

Archiv für Mai, 2011

Me And The Devil

Gil Scott-Heron – „Me And The Devil“ from Adam F. on Vimeo.

„The first time I heard there was trouble in the Middle East, I thought they were talking about Pittsburgh“ Gil Scott-Heron

Weserstrasse

Weserstrasse

Putin Kitteh

 

Der Koloß von Maroussi

Wir bewegen uns in einer mechanischen Zeit zwischen den Trümmern untergegangener Welten, erfinden die Instrumente unserer eigenen Vernichtung, vergessen Verhängnis und Schicksal, kennen keinen Moment des Friedens, besitzen nicht den geringsten Glauben, sind eine Beute des finstersten Aberglaubens, funktionieren weder im Körper noch im Geist und handeln nicht als Individuen, sondern als Mikroben in einem Kranken Organismus.

Henry Miller, Der Koloß von Maroussi, ca. 1939.

großstadtkompetenzdefizitdiagnose

„fucking is the new frigid.“
(feministisches Mantra, frühe 10er Jahre)

Kudamm

Keinen Plan

Berlin Flickr Set

Nina Leen, GERMANY – 1950: Frau & Herr Fritz Kehl dining on terrace of their bombed-out villa.

Berlin – a set on Flickr

Über Leben – Fotografien von Thomas Hoepker und Daniel Biskup

Daniel Biskup
Straßenszene in Sarajevo, November 1996

Thomas Hoepker (Magnum Photos/Agentur Focus)
Neubaugebiet Halle-Neustadt, 1975

Über Leben –
Fotografien von Thomas Hoepker und Daniel Biskup

Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums, Berlin
11.5.-3.10.2011

via http://www.zeit.de/

Patrick Schwarzenegger über die Trennung seiner Eltern

die Lange Nacht der Bestatter

„Aber Wien ist immer auch ein bissl anders, und so gab es jetzt, mitten im Wonnemonat, im Rahmen einer Veranstaltung der Stadtwerke eine Lange Nacht der Bestatter, eine „Leistungsschau“ von 18 Uhr bis nach Mitternacht, natürlich am Zentralfriedhof und inklusive Kinderprogramm: „Sarg anmalen“. Auf einen der Särge hatte ein Kind geschrieben: „Ich will hier nicht rein.“

http://www.sueddeutsche.de/kultur/wien-lange-nacht-der-bestatter-ich-will-da-nicht-rein-1.1099401-2

Brock Davis

http://www.flickr.com/photos/laserbread/

Brits

Fotos von Mattstuart, via http://frausarah.tumblr.com

robert roth, waldenhausen und glenn gressmann, lübeck

more

nooooooooo

zersägt von Joe Bauldoff, via

When We Tested Nuclear Bombs

After the blast, a damaged living room, members of the mannequin family tossed about or missing after an atomic blast on March 17th, 1953. (U.S. Department of Defense)

http://www.theatlantic.com/infocus/2011/05/when-we-tested-nuclear-bombs/100061/

5. Juli 1993


aus einem fb post mit dem Kommentar „Herrenlos auf der Trinktheke gefunden“

Intellektuelle hier und anderswo

Ich erwähne diese seine Abschweifungen, weil sie ein erfrischender Gegensatz zu der besessen einseitigen und humorlosen Art der Unterhaltungen sind, die die englischen Intellektuellen in Athen führen. Ein mit diesen schmalzigen Trotteln verbrachter Abend flößt mir Selbstmordgedanken ein. Der Grieche ist lebendig bis in die Fingerspitzen, er sprüht vor Vitalität, er ist übersprudelnd und allgegenwärtig. Der Engländer ist denkfaul, wie Geschaffen für den Clubsessel, den Kamin, für die trübselige Kneipe, für die Schulmeister-Tretmühle. … Niemand haßt sie im Grunde – sie sind nur unerträglich!

H. Miller, Der Koloß von Maroussi

merkwürdige Berliner Ubahnhöfe von Rainer G. Rümmler

Re: Can I trust you

Good day,

How are you doing today? I am the former financial adviser to Mubarak, before the uprising started in Egypt; I resigned my duty because of the way I was treated by the son of the former Egyptian president. I will tell you about that in details when we fully become partners. There are funds which was moved out from Egypt through a diplomatic courier service based in Turkey, the arrangement was made by me to move the cash out because the underground bunker where the cash are packed where fully loaded so I suggested that we move the funds out in raw cash through a diplomatic courier service. The boxes where tagged as family valuables and treasure valued at One hundred million dollars, so I managed to divert the funds to another location in Europe now where the funds are now safe guarded.

Reason why I contacted is because I cannot move from my present location because of the issues/problem surrounding my boss Mubarak, so I want to lay low at the moment till this hit is over but I don’t want these funds to stay too long in the security vault where is deposited. I want you to stand out as the rightful beneficiary of these funds which was deposited in a security vault in Europe. I can provide you with all the necessary documentations which will empower you to make this claim as the beneficiary of the said funds, but I want you to assure me that you will not let me down once you have these funds in your possession and as well one passionate appeal I will make to you is not to discuss this matter with anybody because of the issues surrounding my boss at the moment. I want you to understand that everything about this deal is 100 percent secured and any information given to me will be secured as I shall not want any information to reach a third party. This is a pure deal and in any case with the doc

Sincerely,
Abba Hassan

… dear Mr Hassan – count me in!

Sex, Heroin, Bowie

http://www.freitag.de/kultur/1118-sex-heroin-und-bowie

und Berlin

http://memeftw.tumblr.com

http://memeftw.tumblr.com

Then & Now

Chernobyl, Pripyat vor 30 Jahren und heute; (images credit: Gleb Garanich, Reuters) via DRB

„…nachdem er, wahrscheinlich um ein letztes Mal die Aufmerksamkeit der Gesellschaft im Musikzimmer auf sich zu ziehen, urplötzlich sein Unterkiefergebiß aus dem Mund genommen und dem Burgschauspieler wie eine Trophäe vor das Gesicht gehalten hat mit der Bemerkung, das Leben sei kurz, der Mensch hinfällig, der Tod nicht mehr weit, was den Burgschauspieler mehrere Male das Wort geschmacklos hatte sagen lassen, während der Auersberger sein Gebiß wieder in seinen Mund zurücksteckte, die Auersberger aber naturgemäß wieder einmal in ihrem Sessel aufspringen hatte lassen in der Absicht, ihren Mann aus dem Musikzimmer in das Schlafzimmer zu befördern, was ihr aber wieder nicht gelungen war;“

T.B., Holzfällen

via mublag boinkor

Erbarmen

der durch keine sprachregelung mehr zu eliminierende wortverdreher obama/osama oder: osama/obama wird uns alle noch in einen globalen kommunikationsstrudel (oder muss es „- sprudel“ heißen ?) hinabreißen…da ist es evtl. von lebenserhaltendem vorteil, wenn man zumindest über einen angeborenen sprachfehler verfügt..überhaupt sollte man viel mehr nuscheln in diesen verrauschten zeiten; bei meinem fernseher funktioniert z.b. der zeilenfang seit einiger zeit nicht mehr richtig, so daß ich manchmal kurz davor stehe umzukippen…zum glück fängt sich das bild dann doch meistens wieder in der horizontalen

US-Militär soll Obama auf See bestattet haben

Topmeldung auf Spiegel Online am 02.05.2011 um 10.14 Uhr!